DVD
GSI - Spezialeinheit Göteborg
Vol. 04 / Blutige Fehde
Jakob Eklund & Peter Andersson & Marie Richardson & Helén Söderqvist Henriksson

9,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

GSI-Spezialeinheit Göteborg 4 (DVD)

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Serienfolge
Serientitel
Staffelzusatz
Volume von
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 anamorph (1.78:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Ländercode: 2
'In Göteborgs Gastronomieszene tobt ein brutaler Krieg. Die Polizei hat keine Hinweise auf die Drahtzieher der Schutzgelderpressung. Johan Falk (Jakob Eklund) versucht mit allen Mitteln den Kontakt zu Frank Wagner (Joel Kinnaman), seine Verbindung in Göteborgs kriminelles Milieu, wiederherzustellen. Der jedoch hat seine Pläne, eine Auszeit zu nehmen, in die Tat umgesetzt und bleibt unerreichbar. Dann erfährt Sophie Nordh (Meliz Karlge) von ihrem Kontaktmann Chris Amir (Vorname Nachname), dass zu den Opfern der Erpresser auch Eva Gaut (Helén Söderqvist) gehört. Die Besitzerin zweier Göteborger Restaurants ist ein unbeschriebenes Blatt, aber ihr Mann ist ein alter Bekannter: Leo Gaut (Peter Andersson) hat dank Falk eine achtjährige Haftstrafe verbüßt, weil er Falks Frau Helén (Marie Richardson) als Geisel genommen und fast getötet hätte.

Falk zögert nur kurz, und obwohl die GSI heftig darüber diskutiert, nimmt er Kontakt zu Gaut auf. Von ihm verspricht er sich Informationen über die Hintermänner. Doch er wird enttäuscht. Der geläuterte Familienvater weigert sich, sich wieder in kriminelle Machenschaften hineinziehen zu lassen, auch nicht im Dienst der Polizei. Die Ereignisse nehmen eine dramatische Wendung, als Evas und Leos Tochter bei einem durch Brandstiftung verursachten Feuer im Restaurant ums Leben kommt."

Klappentext



In Göteborgs Gastronomieszene tobt ein brutaler Krieg. Die Polizei hat keine Hinweise auf die Drahtzieher der Schutzgelderpressung. Johan Falk (Jakob Eklund) versucht mit allen Mitteln den Kontakt zu Frank Wagner (Joel Kinnaman), seine Verbindung in Göteborgs kriminelles
Milieu, wiederherzustellen. Der jedoch hat seine Pläne, eine Auszeit zu nehmen, in die Tat umgesetzt und bleibt unerreichbar. Dann erfährt Sophie Nordh (Melize Karlge) von ihrem Kontaktmann Chris Amir (Vorname Nachname), dass zu den Opfern der Erpresser auch Eva Gaut (Helén
Söderqvist) gehört. Die Besitzerin zweier Göteborger Restaurants ist ein unbeschriebenes Blatt, aber ihr Mann ist ein alter Bekannter: Leo Gaut (Peter Andersson) hat dank Falk eine achtjährige Haftstrafe verbüßt, weil er Falks Frau Helén (Marie Richardson) als Geisel genommen und fast
getötet hätte.

Falk zögert nur kurz, und obwohl die GSI heftig darüber diskutiert, nimmt er Kontakt zu Gaut auf. Von ihm verspricht er sich Informationen über die Hintermänner. Doch er wird enttäuscht. Der geläuterte Familienvater weigert sich, sich wieder in kriminelle Machenschaften hineinziehen zu
lassen, auch nicht im Dienst der Polizei. Die Ereignisse nehmen eine dramatische Wendung, als Evas und Leos Tochter bei einem durch Brandstiftung verursachten Feuer im Restaurant ums Leben kommt.


In Göteborgs Gastronomieszene tobt ein brutaler Krieg. Die Polizei hat keine Hinweise auf die Drahtzieher der Schutzgelderpressung. Johan Falk (Jakob Eklund) versucht mit allen Mitteln den Kontakt zu Frank Wagner (Joel Kinnaman), seine Verbindung in Göteborgs kriminelles Milieu, wiederherzustellen. Der jedoch hat seine Pläne, eine Auszeit zu nehmen, in die Tat umgesetzt und bleibt unerreichbar. Dann erfährt Sophie Nordh (Melize Karlge) von ihrem Kontaktmann Chris Amir (Vorname Nachname), dass zu den Opfern der Erpresser auch Eva Gaut (Helén Söderqvist) gehört. Die Besitzerin zweier Göteborger Restaurants ist ein unbeschriebenes Blatt, aber ihr Mann ist ein alter Bekannter: Leo Gaut (Peter Andersson) hat dank Falk eine achtjährige Haftstrafe verbüßt, weil er Falks Frau Helén (Marie Richardson) als Geisel genommen und fast getötet hätte.
Falk zögert nur kurz, und obwohl die GSI heftig darüber diskutiert, nimmt er Kontakt zu Gaut auf. Von ihm verspricht er sich Informationen über die Hintermänner. Doch er wird enttäuscht. Der geläuterte Familienvater weigert sich, sich wieder in kriminelle Machenschaften hineinziehen zu lassen, auch nicht im Dienst der Polizei. Die Ereignisse nehmen eine dramatische Wendung, als Evas und Leos Tochter bei einem durch Brandstiftung verursachten Feuer im Restaurant ums Leben kommt.
Vollkommen neuartige und modern erzählte sechsteilige Krimireihe rund um die Einsätze der Göteborger GSI gegen das organisierte Verbrechen. Authentisch, ergreifend und äußerst spannend!

Ähnliche Artikel