DVD
Der stille Don
Spielfilm

17,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Der stille Don

Medium
Erscheinungsdatum
Verlag
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Interpret
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Genre
Komponist
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Klappentext



Der Roman äDer stille Don" ist das Hauptwerk des Schriftstellers Michail Scholochow
und einer der bedeutendsten Romane der sowjet-russischen Literatur. Er gehört
seit seinem Erscheinen zur Weltliteratur. Scholochow erhielt für sein Werk 1965 den
Nobelpreis für Literatur.
Der Roman wurde dreimal verfilmt und in über 50 Sprachen übersetzt. Sergej Gerassimow
wurde durch seine Inszenierung in 3 Teilen weltweit bekannt. Der Erste Weltkrieg, die
Oktoberrevolution, sowie der darauffolgende Aufstand der Weißen gegen die Rote Armee bilden
den geschichtlichen Hintergrund im Film. Historisch bemerkenswert an der Geschichte des
Kosaken Grigori - seiner Liebe zu zwei Frauen und seiner Selbstbehauptung in den unruhige
Zeiten - ist, dass seine Geschichte als individuelles Schicksal mit dem Recht des Einzelnen auf
eine individuelle Entfaltung erzählt wird.


Der Roman äDer stille Don ist das Hauptwerk des Schriftstellers Michail Scholochowund einer der bedeutendsten Romane der sowjet-russischen Literatur. Er gehörtseit seinem Erscheinen zur Weltliteratur. Scholochow erhielt für sein Werk 1965 denNobelpreis für Literatur.Der Roman wurde dreimal verfilmt und in über 50 Sprachen übersetzt. Sergej Gerassimowwurde durch seine Inszenierung in 3 Teilen weltweit bekannt. Der Erste Weltkrieg, dieOktoberrevolution, sowie der darauffolgende Aufstand der Weißen gegen die Rote Armee bildenden geschichtlichen Hintergrund im Film. Historisch bemerkenswert an der Geschichte desKosaken Grigori - seiner Liebe zu zwei Frauen und seiner Selbstbehauptung in den unruhigeZeiten - ist, dass seine Geschichte als individuelles Schicksal mit dem Recht des Einzelnen aufeine individuelle Entfaltung erzählt wird.
Der Roman “Der stille Don” ist das Hauptwerk des Schriftstellers Michail Scholochow und einer der bedeutendsten Romane der sowjet-russischen Literatur. Er gehört seit seinem Erscheinen zur Weltliteratur. Scholochow erhielt für sein Werk 1965 den Nobelpreis für Literatur. Der Roman wurde dreimal verfilmt und in über 50 Sprachen übersetzt. Sergej Gerassimow wurde durch seine Inszenierung in 3 Teilen weltweit bekannt. Der Erste Weltkrieg, die Oktoberrevolution, sowie der darauffolgende Aufstand der Weißen gegen die Rote Armee bilden den geschichtlichen Hintergrund im Film. Historisch bemerkenswert an der Geschichte des Kosaken Grigori – seiner Liebe zu zwei Frauen und seiner Selbstbehauptung in den unruhige Zeiten – ist, dass seine Geschichte als individuelles Schicksal mit dem Recht des Einzelnen auf eine individuelle Entfaltung erzählt wird. Auszeichnungen: – Internationale Filmfestspielen in Karlovy Vary – Großer Preis «Crystal Globe», 1958 – Nationale Filmfestspiele in Moskau – der Erste Preis und ein Preis für die Regie des Films, 1958 – Diplom der US-Regisseurs-Gilde für den besten ausländischen Film, 1958 – Diplome der Internationale Filmfestspielen in Brüssel und Mexiko, 1958

Ähnliche Artikel