reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Aufbruch in die Welt der Illusionen
Erinnerungen
Gödicke, Horst

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

11,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit ca. 10 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Der Verfasser Horst Gödicke, Jahrgang 1940, führt den Leser aus den Trümmern seiner Heimatstadt Hamburg, wo er seine Jugend verbracht hat, über das mondäne Paris, das zerstörte Biafra, die Hauptstädte Europas und durch einige Länder Amerikas und Asiens. Im Dienst der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (UNESCO) hat er die Welt bereist, faszinierende Menschen getroffen und sich in aufregenden Situationen zurechtgefunden.Dieses Buch enthält interessante Einblicke in das Leben der UNESCO, die beauftragt ist, den Frieden in der Welt durch internationale Zusammenarbeit zu sichern. Politische Ränkespiele, große Ereignisse, menschliche Stärken und Schwächen, sowie Auftritte der Vertreter großartiger Kleinstaaten und kleinlicher Großmächte werden aus der Nähe erlebt und von dem aufmerksamen Zeitzeugen Horst Gödicke auf eine ironische und realistische Weise skizziert, die seine Erinnerungen lesenswert machen.

Klappentext



Der Verfasser Horst Gödicke, Jahrgang 1940, führt den Leser aus den Trümmern seiner Heimatstadt Hamburg, wo er seine Jugend verbracht hat, über das mondäne Paris, das zerstörte Biafra, die Hauptstädte Europas und durch einige Länder Amerikas und Asiens.

Im Dienst der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (UNESCO) hat er die Welt bereist, faszinierende Menschen getroffen und sich in aufregenden Situationen zurechtgefunden.

Dieses Buch enthält interessante Einblicke in das Leben der UNESCO, die beauftragt ist, den Frieden in der Welt durch internationale Zusammenarbeit zu sichern. Politische Ränkespiele, große Ereignisse, menschliche Stärken und Schwächen, sowie Auftritte der Vertreter großartiger Kleinstaaten und kleinlicher Großmächte werden aus der Nähe erlebt und von dem aufmerksamen Zeitzeugen Horst Gödicke auf eine ironische und realistische Weise skizziert, die seine Erinnerungen lesenswert machen.