reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Alle Männer sind Freaks
33 Frauen berichten über skurrile Eigenheiten, seltsame Ticks und unliebsame Überraschungen
Morri, Elke

9,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Die Zeiten, in denen ein Freak noch ein Mann mit Zottelhaar und Langbart in Jesuslatschen war, sind längst vorbei. Heutzutage ist jedes männliche Exemplar ein bisschen bis höchst durchgeknallt. Die Chance für Frauen, nicht irgendwann auf einen Freak zu treffen, ist etwa so groß wie die, einen Lottosechser zu landen.
Sei es beim ersten Date ("Plötzlich legte er die Bibel wo vorher noch der Pizzateller stand auf den Tisch und wollte mir, anstelle des Desserts, seinen Zeugen-Jehovas-Glauben schmackhaft machen"), in der Beziehung ("Abwechselnd schenkte er mir zum Geburtstag Duschköpfe und Trinkflaschen") oder beim Sex ("Er kam nur in Fahrt, wenn ich ihm vorher eine knallte"), der Freak im Mann lauert überall und ist immer für eine Überraschung gut. Was würden wir ohne ihn tun?
Ein aberwitziges Buch über die merkwürdigen Macken der Männer.
In 33 authentischen Geschichten berichten Frauen über die seltsamsten, witzigsten und abartigsten Eigenheiten und Vorlieben ihrer Lover, Freunde und Ehemänner.
ELKE MORRI, Jahrgang 1976, ist nach Stationen als Redakteurin und Ressortleiterin bei diversen österreichischen Zeitschriften heute als freie Journalistin, Produzentin und Autorin tätig. Sie hat u. a. Alle Männer sind Freaks geschrieben sowie an den Anthologien Bester Sex, Teil 2 und 3, mitgearbeitet. Sie lebt in der Nähe des Wörthersees.

Über den Autor



Elke Morri, Jahrgang 1976, ist privat und beruflich ständig von Freaks umgeben. Gott sei Dank, sonst wäre ihr nämlich extrem langweilig. Wenn sie nicht im Kaffeehaus sitzt, macht sie erotische Interviews mit Prominenten und schreibt schräge Reportagen. Sie hat Publizistik, Kommunikations- und Theaterwissenschaften in Wien studiert und lebt als freie Journalistin am Wörthersee.


Klappentext



Die Zeiten, in denen ein Freak noch ein Mann mit Zottelhaar und Langbart in Jesuslatschen war, sind längst vorbei. Heutzutage ist jedes männliche Exemplar ein bisschen bis höchst durchgeknallt. Die Chance für Frauen, nicht irgendwann auf einen Freak zu treffen, ist etwa so groß wie die, einen Lottosechser zu landen.

Sei es beim ersten Date (»Plötzlich legte er die Bibel - wo vorher noch der Pizzateller stand - auf den Tisch und wollte mir, anstelle des Desserts, seinen Zeugen-Jehovas-Glauben schmackhaft machen«), in der Beziehung (»Abwechselnd schenkte er mir zum Geburtstag Duschköpfe und Trinkflaschen«) oder beim Sex (»Er kam nur in Fahrt, wenn ich ihm vorher eine knallte«), der Freak im Mann lauert überall und ist immer für eine Überraschung gut. Was würden wir ohne ihn tun?

Ein aberwitziges Buch über die merkwürdigen Macken der Männer.

In 33 authentischen Geschichten berichten Frauen über die seltsamsten, witzigsten und abartigsten Eigenheiten und Vorlieben ihrer Lover, Freunde und Ehemänner.