reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Orte der Leidenschaft
Der HSV und seine Stadien
Skrentny, Werner & Prüß, Jens R.

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Vor 80 Jahren, 1925, wurde das Hamburger Volksparkstadion eröffnet, das heute, nach einem kompletten Umbau, AOL-Arena heißt. Der Hamburger SV spielte bis 1963 allerdings in seiner vertrauten Heimstatt, dem 1911 eingeweihten Rothenbaum, der heute nur noch als mythenbeladener Ort in den Köpfen der Fans existiert. Illustriert mit rund 200 eindrucksvollen Fotos, erzählt dieses Buch die Geschichte der Stadien, die nicht selten Fußballgeschichte schrieben. Legendäre Spiele werden geschildert und die Veränderung der Stadionlandschaft nachvollzogen. Nicht nur den HSV-Fans bietet dieses Buch lebendige Erinnerungen an unvergessliche Ereignisse.
Vor über 80 Jahren, 1925, wurde das Hamburger Volksparkstadion eröffnet, das heute, nach einem kompletten Umbau, AOL-Arena heißt. Der Hamburger SV spielte bis 1963 allerdings in seiner vertrauten Heimstatt, dem 1911 eingeweihten Rothenbaum, der heute nur noch als mythenbeladener Ort in den Köpfen der Fans existiert.
Illustriert mit rund 200 eindrucksvollen Fotos, erzählt dieses Buch die Geschichte der Stadien, die nicht selten Fußballgeschichte schrieben. Legendäre Spiele werden geschildert und die Veränderung der Stadionlandschaft nachvollzogen. Nicht nur den HSV-Fans bietet dieses Buch lebendige Erinnerungen an unvergessliche Ereignisse.
Werner Skrentny, geb. 1949, arbeitet als Redakteur und seit 1977 als freier Autor. Er veröffentlichte zur Stadt- und Sozialgeschichte, arbeitete an Ausstellungen mit und ist Autor mehrerer Reiseführer und Bildbände. Er lebt in Hamburg.

Über den Autor



Werner Skrentny gilt sowohl als Experte f¿r die Geschichte des HSV wie f¿r deutsche Fu¿allstadien. U.a. verfasste er die Standardwerke ¿Immer erste Klasse ¿ Die Geschichte des HSV¿ (3. Auflage 2004, gemeinsam mit Jens Pr¿¿ sowie ¿Das gro¿ Buch der deutschen Fu¿allstadien¿ (2. Auflage 2001).
Jens Pr¿¿ ausgewiesener Kenner der norddeutschen Fu¿allgeschichte, arbeitete an dem vorliegenden Buch mit.


Klappentext



Vor über 80 Jahren, 1925, wurde das Hamburger Volksparkstadion eröffnet, das heute, nach einem kompletten Umbau, AOL-Arena heißt. Der Hamburger SV spielte bis 1963 allerdings in seiner vertrauten Heimstatt, dem 1911 eingeweihten Rothenbaum, der heute nur noch als mythenbeladener Ort in den Köpfen der Fans existiert.
Illustriert mit rund 200 eindrucksvollen Fotos, erzählt dieses Buch die Geschichte der Stadien, die nicht selten Fußballgeschichte schrieben. Legendäre Spiele werden geschildert und die Veränderung der Stadionlandschaft nachvollzogen. Nicht nur den HSV-Fans bietet dieses Buch lebendige Erinnerungen an unvergessliche Ereignisse.

leseprobe