reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Türkisch kochen
Gerichte und ihre Geschichte
Yalkut, Banu & Breddermann, Hanjo

16,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Ein kulinarischer Streifzug durch Geschichte und Kultur der traditionsreichen und vielfältigen Küche der Türkei. Mit 229 Rezepten.
"Die Kochkunst in der Türkei ist eine der raffiniertesten in der Welt. Sie bietet eine solche Fülle an Gerichten, dass man über zwölf Monate jeden Tag eine andere Hauptmahlzeit mit mehreren Gängen zubereiten könnte. Drei Jahre lang haben wir in fast allen Gegenden der Türkei in die Kochtöpfe geschaut, haben die Speisen der Straßenrestaurants probiert und die der Feinschmeckerlokale gekostet." So beginnen die Autoren ihren kulinarischen Streifzug durch die türkische Küche. Auf regionale und kulturelle Besonderheiten wie kurdische oder armenische Kochtraditionen legen sie besonderen Wert. Sie berichten über alltägliche wie festliche Esskulturen und präsentieren über 200 Rezepte, die wahre Gaumenfreuden verheißen: Auberginen in Joghurt, Sardinen in Weinblättern, gefüllte Lammbrust, Pilav mit Datteln.
Banu Yalkut-Breddermann wurde 1951 in Ankara geboren. Sie studierte Ethnologie und Religionswissenschaften in Istanbul und Berlin mit Schwerpunkt Orientalistik. Sie arbeitete an einem Dokumentarfilm über die Kurden in der Türkei mit und veröffentlichte mehrere Artikel und ein Buch über die kurdischen Yezidis. Sie hat einen Sohn und lebt als Ethnologin und Religionswissenschaftlerin in Düsseldorf.Hanjo Breddermann wurde 1949 in Berlin geboren, wo er Kommunikationswissenschaften, Islamistik und Byzantinistik studierte. Er drehte mehrere Dokumentarfilme und fotografierte zu Minderheiten in der Türkei und Kolumbien, veröffentlichte Artikel zu diesem Thema und gab ein Buch zur modernen türkischen Literatur heraus. Er hat drei Kinder und lebt in Berlin als kaufmännischer Leiter in der Multimedia-Branche.

Über den Autor



Banu Yalkut-Breddermann wurde 1951 in Ankara geboren. Sie studierte Ethnologie und Religionswissenschaften in Istanbul und Berlin mit Schwerpunkt Orientalistik. Sie arbeitete an einem Dokumentarfilm über die Kurden in der Türkei mit und veröffentlichte mehrere Artikel und ein Buch über die kurdischen Yezidis. Sie hat einen Sohn und lebt als Ethnologin und Religionswissenschaftlerin in Düsseldorf.

Hanjo Breddermann wurde 1949 in Berlin geboren, wo er Kommunikationswissenschaften, Islamistik und Byzantinistik studierte. Er drehte mehrere Dokumentarfilme und fotografierte zu Minderheiten in der Türkei und Kolumbien, veröffentlichte Artikel zu diesem Thema und gab ein Buch zur modernen türkischen Literatur heraus. Er hat drei Kinder und lebt in Berlin als kaufmännischer Leiter in der Multimedia-Branche.


Klappentext



"Die Kochkunst in der Türkei ist eine der raffiniertesten in der Welt. Sie bietet eine solche Fülle an Gerichten, dass man über zwölf Monate jeden Tag eine andere Hauptmahlzeit mit mehreren Gängen zubereiten könnte. Drei Jahre lang haben wir in fast allen Gegenden der Türkei in die Kochtöpfe geschaut, haben die Speisen der Straßenrestaurants probiert und die der Feinschmeckerlokale gekostet..." So beginnen die Autoren ihren kulinarischen Streifzug durch die türkische Küche. Auf regionale und kulturelle Besonderheiten wie kurdische oder armenische Kochtraditionen legen sie besonderen Wert. Sie berichten über alltägliche wie festliche Esskulturen und präsentieren über 200 Rezepte, die wahre Gaumenfreuden verheißen: Auberginen in Joghurt, Sardinen in Weinblättern, gefüllte Lammbrust, Pilav mit Datteln.

leseprobe