reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Berliner Interieurs
Fotografien von Waldemar Titzenthaler
Kaufhold, Enno

19,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Zwischen 1912 und 1931 fotografierte Waldemar Titzenthaler für das Gesellschaftsmagazin "Die Dame" die Wohnungen berühmter Schauspielerinnen, Sängerinnen, Regisseure, Maler und Architekten. Entstanden sind raffinierte Porträts der gehobenen Berliner Gesellschaft der 1910er- und 1920er- Jahre - und zugleich Studien über die Inszenierung des Privaten in einer Epoche, die Wert auf Repräsentation legte.

Enno Kaufhold stellt in diesem Buch die hundert besten und interessantesten Bilder Titzenthalers vor. Der Klassiker aus dem Nicolai Verlag, nun in neuem Format wieder aufgelegt, ist ein Leckerbissen für Kunst- und Literaturfreunde, Bühnenbildner, Innenarchitekten, Sozialhistoriker, Filmemacher und Psychologen, aber auch für all jene, die neugierig sind auf die privaten Lebens-Räume von Asta Nielsen, Henny Porten, Fritz Lang, Max Pechstein, Emil Rathenau, Fritz Kreisler, Peter Behrens und deren Zeitgenossen.
Enno Kaufhold, geboren 1944, ist promovierter Kunst- und Fotohistoriker. Er arbeitet freischaffend als Lehrer für Fotogeschichte sowie als Ausstellungskurator und Publizist in Berlin. Von ihm sind zahlreiche Zeitungs-, Zeitschriften-, Katalog- und Buchtexte sowie eigenständige Buchpublikationen zur Fotografie und ihrer Geschichte erschienen.

Über den Autor



Enno Kaufhold, geboren 1944, ist promovierter Kunst- und Fotohistoriker. Er arbeitet freischaffend als Lehrer für Fotogeschichte sowie als Ausstellungskurator und Publizist in Berlin. Von ihm sind zahlreiche Zeitungs-, Zeitschriften-, Katalog- und Buchtexte sowie eigenständige Buchpublikationen zur Fotografie und ihrer Geschichte erschienen.


Klappentext



Zwischen 1912 und 1931 fotografierte Waldemar Titzenthaler für das Gesellschaftsmagazin Die Dame die Wohnungen berühmter Schauspielerinnen, Sängerinnen, Regisseure, Maler und Architekten. Entstanden sind raffinierte Porträts der gehobenen Berliner Gesellschaft der 1910er- und 1920er- Jahre - und zugleich Studien über die Inszenierung des Privaten in einer Epoche, die Wert auf Repräsentation legte.
Enno Kaufhold stellt in diesem Buch die hundert besten und interessantesten Bilder Titzenthalers vor. Der Klassiker aus dem Nicolai Verlag, nun in neuem Format wieder aufgelegt, ist ein Leckerbissen für Kunst- und Literaturfreunde, Bühnenbildner, Innenarchitekten, Sozialhistoriker, Filmemacher und Psychologen, aber auch für all jene, die neugierig sind auf die privaten Lebens-Räume von Asta Nielsen, Henny Porten, Fritz Lang, Max Pechstein, Emil Rathenau, Fritz Kreisler, Peter Behrens und deren Zeitgenossen.