reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Unsere Wildenten
Die neue Brehm-Bücherei 131
Boback, Alfred W

22,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Immer mehr gehen auch unsere Wildenten in ihrem Bestand zurück. Viele Lebensräume gingen ihnen verloren oder werden für sie unbewohnbar. Als Zug- und Strichvögel sind die Enten auch einem hohen Jagddruck ausgesetzt. Um den Rückgang der Wildenten einzudämmen, sind neben internationalen Vereinbarungen besonders Hege und Schutz notwendig. Der Weg zu einer Vermehrung der Entenbestände, die auch für den Naturfreund und den in der Natur Erholung Suchenden durch ihre landschaftsbelebende Wirkung bedeutungsvoll sind, muß über vertiefte und verbreiterte biologische Studien führen. Auch für eine vernünftige Bejagung müssen weitere Erkenntnisse gewonnen werden. Die Voraussetzungen für ein besseres Kennenlernen und die Möglichkeit zum Ansprechen der Vielzahl der als Brutvögel, als Sommer- oder Wintergäste oder als seltene Irrgäste bei uns auftretenden Wildenten auf ihre Art hin werden in einem allgemeinen Überblick und einer speziellen Betrachtung aller Arten gegeben. Besonders ist das Ansprechen für den Jäger notwendig, um seltene Arten vom Abschuß zu verschonen; er findet auch Hinweise für die Hege und den Schutz der Wildenten.
Immer mehr gehen auch unsere Wildenten in ihrem Bestand zurück. Viele Lebensräume gingen ihnen verloren oder werden für sie unbewohnbar. Als Zug- und Strichvögel sind die Enten auch einem hohen Jagddruck ausgesetzt. Um den Rückgang der Wildenten einzudämmen, sind neben internationalen Vereinbarungen besonders Hege und Schutz notwendig. Der Weg zu einer Vermehrung der Entenbestände, die auch für den Naturfreund und den in der Natur Erholung Suchenden durch ihre landschaftsbelebende Wirkung bedeutungsvoll sind, muß über vertiefte und verbreiterte biologische Studien führen. Auch für eine vernünftige Bejagung müssen weitere Erkenntnisse gewonnen werden.Die Voraussetzungen für ein besseres Kennenlernen und die Möglichkeit zum Ansprechen der Vielzahl der als Brutvögel, als Sommer- oder Wintergäste oder als seltene Irrgäste bei uns auftretenden Wildenten auf ihre Art hin werden in einem allgemeinen Überblick und einer speziellen Betrachtung aller Arten gegeben.Besonders ist das Ansprechen für den Jäger notwendig, um seltene Arten vom Abschuß zu verschonen; er findet auch Hinweise für die Hege und den Schutz der Wildenten.

Klappentext



Immer mehr gehen auch unsere Wildenten in ihrem Bestand zurück. Viele Lebensräume gingen ihnen verloren oder werden für sie unbewohnbar. Als Zug- und Strichvögel sind die Enten auch einem hohen Jagddruck ausgesetzt. Um den Rückgang der Wildenten einzudämmen, sind neben internationalen Vereinbarungen besonders Hege und Schutz notwendig. Der Weg zu einer Vermehrung der Entenbestände, die auch für den Naturfreund und den in der Natur Erholung Suchenden durch ihre landschaftsbelebende Wirkung bedeutungsvoll sind, muß über vertiefte und verbreiterte biologische Studien führen. Auch für eine vernünftige Bejagung müssen weitere Erkenntnisse gewonnen werden.
Die Voraussetzungen für ein besseres Kennenlernen und die Möglichkeit zum Ansprechen der Vielzahl der als Brutvögel, als Sommer- oder Wintergäste oder als seltene Irrgäste bei uns auftretenden Wildenten auf ihre Art hin werden in einem allgemeinen Überblick und einer speziellen Betrachtung aller Arten gegeben.
Besonders ist das Ansprechen für den Jäger notwendig, um seltene Arten vom Abschuß zu verschonen; er findet auch Hinweise für die Hege und den Schutz der Wildenten.