reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Die Verschwundenen
Kriminalroman
Kilpi, Marko

9,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Ein packender Roman über absurde Ruhmsucht und die Auswirkungen schwelender Gewalt
Olli Repo, einst hoch dotierter Werbespezialist und nun Ausbildungsbetreuer junger Polizeianwärter, bekommt es mit einer Welle brutaler Gewaltdelikte zu tun. Doch es fällt ihm schwer, sich auf diese Geschehnisse zu konzentrieren, weil ihn ein anderes Problem beschäftigt: Sein Schützling Heikki entpuppt sich bei Einsätzen selbst als äußerst gewaltbereit.
Zu allem Überfluss sitzt Olli auch noch eine Journalistin im Nacken, die eine besondere Vorliebe für grausame Verbrechen hat und deren reißerische Berichterstattung nicht folgenlos bleibt. Für einen kurzen Augenblick des Ruhms scheint keine Tat zu schrecklich zu sein kann Olli das Schlimmste verhindern?
Marko Kilpi, 1969 in Rovaniemi geboren, war mehrere Jahre in der Filmindustrie tätig, bevor er sich entschloss, eine Ausbildung an der Polizeihochschule zu absolvieren. Seitdem ist er bei der Polizei in Kuopio beschäftigt, wobei er von Beginn an eine besondere Vorliebe für den Streifendienst mit seinen täglich wechselnden Aufgaben und dem Kontakt zu den kleinen Leuten entwickelte. Sein Arbeitsalltag lieferte ihm schließlich auch den Stoff für seinen Debütroman Erfrorene Rosen, für den er von der Finnish Whodunnit Society mit dem Finnischen Krimipreis für das beste Debüt 2008 ausgezeichnet wurde. Außerdem stand er mit demselben Roman auf der Shortlist des Glasnyckel 2009, dem höchstdotierten skandinavischen Krimipreis. Marko Kilpi lebt seiner Frau und vier Kindern in Kuopio.

Über den Autor



Marko Kilpi war mehrere Jahre in der Filmindustrie tätig, bevor er sich entschloss, zur Polizei zu gehen. Sein Arbeitsalltag lieferte ihm den Stoff für seinen Debütroman Erfrorene Rosen, für den er mit dem Finnischen Krimipreis 2008 ausgezeichnet wurde. Die Verschwundenen war für den renommiertesten finnischen Literaturpreis >Finlandia< nominiert. Marko Kilpi lebt mit seiner Frau und vier Kindern in Kuopio.


Klappentext



Olli Repo, einst hoch dotierter Werbespezialist und nun Ausbildungsbetreuer junger Polizeianwärter, bekommt es mit einer Welle brutaler Gewaltdelikte zu tun. Doch es fällt ihm schwer, sich auf diese Geschehnisse zu konzentrieren, weil ihn ein anderes Problem beschäftigt: Sein Schützling Heikki entpuppt sich bei Einsätzen selbst als äußerst gewaltbereit. Zu allem Überfluss sitzt Olli auch noch eine Journalistin im Nacken, die eine besondere Vorliebe für grausame Verbrechen hat und deren reißerische Berichterstattung nicht folgenlos bleibt. Für einen kurzen Augenblick des Ruhms scheint keine Tat zu schrecklich zu sein - kann Olli das Schlimmste verhindern?




Ein packender Roman über absurde Ruhmsucht und die Auswirkungen schwelender Gewalt