reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Kein fremder Land
Roman
Gercke, Doris

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Kein fremder Land

Produktbeschreibung

Die Schriftstellerin Lisa Talbach ist eine Frau, auf deren Wort man hört, die auf ein umfangreiches Werk zurückblickt, die politische Entwicklungen durchaus verfolgt und der es doch plötzlich scheint, als habe sie an ihrem Schreibtisch gesessen und Märchen erzählt, während um sie herum die Häuser angezündet wurden. Und daß es brennt, daß die extreme Rechte die bevorstehenden Wahlen gewinnen wird, wird immer deutlicher. Talbach entschließt sich zum Rückzug in die Arbeit, in ihr Häuschen auf Mallorca. Von hier aus glaubt sie dem zuschauen zu können, was in ihrem Land passiert. Sie hat nicht bedacht, wie schnell sich die Verhältnisse ändern, wie gering die Widerstandskraft ist - auch die eigene -, wenn Gewalt ins Spiel kommt. Als die neuen Machthaber beschließen, die berühmte Autorin gehöre nach Deutschland, ist sie ganz auf sich allein gestellt.
Doris Gercke hat nach ihren erfolgreichen Bella-Block-Krimis hier ein sehr persönliches Buch geschrieben, die Heldin trägt viele Züge der Autorin. Vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungen in Europa ist der Roman bedrückend aktuell und beweist die Hellsichtigkeit und das feine Gespür der Autorin für gesellschaftliche Zustände.
"Der Blick dieser Autorin auf ihre Umwelt verabscheut den schönen Kitch" (Hamburger Abendblatt)
Doris Gercke, 1937 in Greifswald geboren, lebt in Hamburg. Nach Jahren als Verwaltungsbeamtin, Hausfrau und Mutter machte sie das Abitur nach und studierte Jura. 1988 erschein ihr erster Roman: "Weinschröter, du mußt hängen", mit dem sie ihre Karriere als Schriftstellerin begründete. 1991 wurde sie als Krimi-Autorin des Jahres in der Bundesrepublik Deutschland und in Schweden preisgekrönt. Heute ist Doris Gercke freie Roman-, Drehbuch- und Hörspielautorin. Ihre Krimis mit der charismatischen Heldin Bella Block wurden mit Hannelore Hoger in der Hauptrolle höchst erfolgreich für das Fernsehen verfilmt. Auf der Criminale 2000 erhielt sie den "Ehrenglauser" für ihr Gesamtwerk.

Klappentext



Doris Gercke hat nach ihren erfolgreichen Bella-Block-Krimis hier ein sehr persönliches Buch geschrieben, die Heldin trägt viele Züge der Autorin. Vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungen in Europa ist der Roman bedrückend aktuell und beweist die Hellsichtigkeit und das feine Gespür der Autorin für gesellschaftliche Zustände.

leseprobe