reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Die Gedichte
(Deutsch, Spanisch)
Spanisch - Deutsch
García Lorca, Federico

49,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Mit Fug und Recht kann man ihn einen Mythos nennen, den bekanntesten spanischen Lyriker und Dramatiker des 20. Jahrhunderts: Federico García Lorca (1898-1936). Zu diesem Mythos haben nicht nur die Themen, die sein Werk bestimmen - der Flamenco, die Zigeuner oder die Stadt New York - beigetragen; ebenso faszinierend ist die Vielseitigkeit seines Werks, in dem in der Dramatik das experimentelle Theater neben der realistisch-prosaischen Tragödie steht, während in seiner Lyrik sowohl das impressionistische Gedicht wie auch eine kühne, sich der Interpretation verschließende Bildersprache Platz finden. Prägend für den Mythos Lorca war schließlich auch die schillernde Persönlichkeit des Dichters sowie die Tatsache, dass er kurz nach Ausbruch des Bürgerkriegs von Falangisten ermordet wurde und sein Werk in Francos Spanien verfemt war. Diese Edition ist eine Neuauflage von Heinrich Enrique Becks lange vergriffener Übersetzung der Gedichte Lorcas, die den andalusischen Dichter im deutschsprachigen Raum bekannt machte. Die zweisprachige Ausgabe lädt ein zu einer Re-Lektüre der wirkungsmächtigen, über ein halbes Jahrhundert einzig autorisierten Übertragung des Lorca'schen Werkes. Der Anhang bietet kurze Einführungen zu den einzelnen Gedichtzyklen, Kommentare zur Beck'schen Übersetzung sowie Nachwort und Register.
'Die Garcia-Lorca-Übersetzungen des Hannoveraner Werbefachmanns Heinrich (Enrique) Beck (.) waren lange Zeit ohne Alternative (.). Über ihren Rang lässt sich deshalb trefflich streiten. Eine solide Basis dazu liefert der Wallstein Verlag mit der vorliegenden Edition. Sie präsentiert Becks Übersetzungen erstmals in einer zweisprachigen Ausgabe. Wo der Übersetzer sich vom Originaltext entfernt, wird dies in Fussnoten vermerkt. Nachwort, Anmerkungen, Glossar und Register sind enorme Lesehilfen.'(Manfrred Papst, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, August 2008)'Eine schöne Entdeckungsreise, die nicht nur Lyrik-Fans Spaß macht, sondern auch allen, die sich mit Übersetzungsfragen und Sprache beschäftigen.'(Susanna Wengeler, BuchMarkt Lesetipps, August 2008)
Die HerausgeberJosé Manuel López de Abiada, geb. 1945, Professor für spanische und hispanoamerikanische Literatur an der Universität Bern. Mitherausgeber von 'Spanische Lyrik des 20. Jahrhundert' (Stuttgart: 2003). Hat Gedichte von Gottfried Benn (1982) und Goethe (1985) ins Spanische übersetzt und herausgegeben.Ernst Rudin, geb. 1955, Anglist und Hispanist; Autor von 'Tender Accents of Sound: Spanish in the Chicano Novel in English' (1996) und 'Der Dichter und sein Henker? Lorcas Lyrik und Theater in deutscher Übersetzung' (2000).

Über den Autor



Die Herausgeber
José Manuel López de Abiada, geb. 1945, Professor für spanische und hispanoamerikanische Literatur an der Universität Bern. Mitherausgeber von »Spanische Lyrik des 20. Jahrhundert« (Stuttgart: 2003). Hat Gedichte von Gottfried Benn (1982) und Goethe (1985) ins Spanische übersetzt und herausgegeben.
Ernst Rudin, geb. 1955, Anglist und Hispanist; Autor von »Tender Accents of Sound: Spanish in the Chicano Novel in English« (1996) und »Der Dichter und sein Henker? Lorcas Lyrik und Theater in deutscher Übersetzung« (2000).