reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Orte der Literatur

28,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 4-5 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen bieten einen weltliterarischen Spaziergang über zweieinhalb Jahrtausende durch sechzehn Städte in vier Kontinenten.
Inhalt:Wilfried Barner: Das Athen des AristophanesSiegmar Döpp: Das Rom der Dichter: Vergil, Horaz, OvidPeter Bachmann: Kairo und Damaskus in Tausendundeiner NachtKlaus Grubmüller: Boccaccios FlorenzFidel Rädle: Das Nürnberg der HumanistenReinhard Lauer: Puschkins PetersburgJoachim Ringleben: Goethes RomMichael Scheffel: Balzacs ParisIrmela von der Lühe: Fontanes BerlinAleida Assmann: Joyces DublinBernd Weisbrod: Dickens' LondonKonrad Cramer: Dostojewskis PetersburgUlrich Mölk: Prousts VenedigHeinrich Detering: Thomas Manns LübeckWerner Frick: Kafkas New YorkHorst Turk: Musils WienManfred Engelbert: Cortázars Buenos AiresThomas Kullmann: Rushdies Bombay
Aus dem Inhalt:
Wilfried Barner: Das Athen des Aristophanes
Siegmar Döpp: Das Rom der Dichter (Vergil, Horaz, Ovid)
Peter Bachmann: Kairo und Damaskus in Tausendundeiner Nacht
Klaus Grubmüller: Boccaccios Florenz
Fidel Rädle: Das Nürnberg der Humanisten
Reinhard Lauer: Puschkins Petersburg
Joachim Ringleben: Goethes Rom
Michael Scheffel: Balzacs Paris
Irmela von der Lühe: Fontanes Berlin
Aleida Assmann: Joyces Dublin
Bernd Weisbrod: Dickens' London
Konrad Cramer: Dostojewskis Petersburg
Ulrich Mölk: Prousts Venedig
Heinrich Detering: Thomas Manns Lübeck
Werner Frick: Kafkas New York
Horst Turk: Musils Wien
Manfred Engelbert: Cort zars Buenos Aires
Thomas Kullmann: Rushdies Bombay
Der Herausgeber: Werner Frick ist ordentlicher Professor für Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen und Direktor des Göttinger Zentrums für komparatistische Studien. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen und europäischen Literaturgeschichte des 17. bis 20. Jahrhunderts.

Über den Autor



Der Herausgeber: Werner Frick ist ordentlicher Professor für Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen und Direktor des Göttinger Zentrums für komparatistische Studien. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen und europäischen Literaturgeschichte des 17. bis 20. Jahrhunderts.


Klappentext



Inhalt:
Wilfried Barner: Das Athen des Aristophanes
Siegmar D¿pp: Das Rom der Dichter: Vergil, Horaz, Ovid
Peter Bachmann: Kairo und Damaskus in Tausendundeiner Nacht
Klaus Grubm¿ller: Boccaccios Florenz
Fidel R¿e: Das N¿rnberg der Humanisten
Reinhard Lauer: Puschkins Petersburg
Joachim Ringleben: Goethes Rom
Michael Scheffel: Balzacs Paris
Irmela von der L¿he: Fontanes Berlin
Aleida Assmann: Joyces Dublin
Bernd Weisbrod: Dickens' London
Konrad Cramer: Dostojewskis Petersburg
Ulrich M¿lk: Prousts Venedig
Heinrich Detering: Thomas Manns L¿beck
Werner Frick: Kafkas New York
Horst Turk: Musils Wien
Manfred Engelbert: Cort¿rs Buenos Aires
Thomas Kullmann: Rushdies Bombay