reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Das Geheimnis der Partnerwahl
Warum wir uns suchen und finden. Vom Glück und Scheitern der Liebe.
Jung, Mathias

17,80 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Warum habe ich gerade diesen Partner gewählt? War es seine Schönheit? Ein auffallender Charakterzug? Oder habe ich mich von eher nüchternen Erwägungen leiten lassen - etwa von "Torschlusspanik" oder einem ganz pragmatischen Kinderwunsch? War unser Suchmotto "Gleich und gleich gesellt sich gern" oder "Gegensätze ziehen sich an"?Das Geheimnis der Partnerwahl entschlüsselt sich, wenn überhaupt, meist erst nach Jahren und nur durch psychologische Spurensuche. Das Rätsel der "Kollusion", des unbewussten Zusammenspiels oft schamhaft verborgener Motive und Strebungen führt uns in seelische Abgründe, zu kindlichen Defiziten, Kompensationsmechanismen und Heilungsversuchen unserer Tiefenpersönlichkeit. Mathias Jung schlägt mit Hilfe plastischer Fallbeispiele eine Schneise durch das Gefühlsdickicht der partnerschaftlichen Irrungen und Wirrungen.
Dr. phil. Mathias Jung arbeitet als Gestalttherapeut und Philosoph am Gesundheitszentrum Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus in Lahnstein. Er ist Autor zahlreicher Bücher zur praxisorientierten therapeutischen Lebenshilfe.

Klappentext



Warum habe ich gerade diesen Partner gewählt? War es seine Schönheit? Ein auffallender Charakterzug? Oder habe ich mich von eher nüchternen Erwägungen leiten lassen - etwa von "Torschlusspanik" oder einem ganz pragmatischen Kinderwunsch? War unser Suchmotto "Gleich und gleich gesellt sich gern" oder "Gegensätze ziehen sich an"? Das Geheimnis der Partnerwahl entschlüsselt sich, wenn überhaupt, meist erst nach Jahren und nur durch psychologische Spurensuche. Das Rätsel der "Kollusion", des unbewussten Zusammenspiels oft schamhaft verborgener Motive und Strebungen führt uns in seelische Abgründe, zu kindlichen Defiziten, Kompensationsmechanismen und Heilungsversuchen unserer Tiefenpersönlichkeit. Mathias Jung schlägt mit Hilfe plastischer Fallbeispiele eine Schneise durch das Gefühlsdickicht der partnerschaftlichen Irrungen und Wirrungen.

leseprobe