reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Oben drüber und unten durch
Bewegte Sprachförderung. Eltern-Kind- und Kinderturnen in Kindergarten, Schule und Verein

13,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Zum Sprechen-Können gehört ganz eng das Sprechen-Wollen, also das Gefühl, ich kann und will etwas mitteilen, was andere interessiert. Sprache hat also einen stark kommunikativen Aspekt. In den ersten Lebensjahren ist Sprache ganz eng mit Bewegung und Handeln verknüpft. Für beide Aspekte - Sprach-/Sprechförderung und Kommunikationsförderung - gibt es in diesem Heft zahlreiche Anregungen. Schwerpunkte sind Spiele und Texte zur Förderung der Mundmotorik, Geschichten, die zum gemeinsamen Erzählen und Spielen einladen sowie Ideen zum Erleben von Präpositionen.
Fast alle Angebote lassen sich von Übungsleiter/-innen im Verein ebenso umsetzen, wie in Fördermaßnahmen von Erzieher/-innen und Grundschullehrer/-innen. Wo nötig und möglich gibt es Variationen für Klein- und Großgruppen.
Katja Tietz lebt in Berlin. Sie absolvierte das Erste Staatsexamen für das Grundschullehramt und arbeitet seit fast 20 Jahren als Facherzieherin für Integration in einer Evangelischen Kindertagesstätte. Sie ist außerdem über 25 Jahre Vereinsübungsleiterin im Eltern-Kind- und Kleinkinderturnen. Zusätzlich ließ sie sich an der Deutschen Akademie für Psychomotorik zur Motopädagogin akM mit dem Schwerpunkt Kindergarten/Frühförderung weiterbilden und erwarb Zusatzqualifikationen zur psychomotorischen Sprachförderung sowie Diagnostik. Für die Deutsche Turnerjugend arbeitete sie maßgeblich an den Ausbildungskonzeptionen zum Kinderturnen (erste Lizenzstufe) sowie zur Gesundheitsförderung im Kinderturnen (zweite Lizenzstufe) mit. Sie ist als Dozentin in Berlin für die Ausbildungen im Kinderturnen zuständig und leitet im ganzen Bundesgebiet Fortbildungen und Workshops.

Über den Autor



Katja Tietz lebt in Berlin. Sie absolvierte das Erste Staatsexamen für das Grundschullehramt und arbeitet seit fast 20 Jahren als Facherzieherin für Integration in einer Evangelischen Kindertagesstätte. Sie ist außerdem über 25 Jahre Vereinsübungsleiterin im Eltern-Kind- und Kleinkinderturnen. Zusätzlich ließ sie sich an der Deutschen Akademie für Psychomotorik zur Motopädagogin akM mit dem Schwerpunkt Kindergarten/Frühförderung weiterbilden und erwarb Zusatzqualifikationen zur psychomotorischen Sprachförderung sowie Diagnostik. Für die Deutsche Turnerjugend arbeitete sie maßgeblich an den Ausbildungskonzeptionen zum Kinderturnen (erste Lizenzstufe) sowie zur Gesundheitsförderung im Kinderturnen (zweite Lizenzstufe) mit. Sie ist als Dozentin in Berlin für die Ausbildungen im Kinderturnen zuständig und leitet im ganzen Bundesgebiet Fortbildungen und Workshops.


Klappentext



Zum Sprechen-Können gehört ganz eng das Sprechen-Wollen, also das Gefühl, ich kann und will etwas mitteilen, was andere interessiert. Sprache hat also einen stark kommunikativen Aspekt. In den ersten Lebensjahren ist Sprache ganz eng mit Bewegung und Handeln verknüpft. Für beide Aspekte - Sprach-/Sprechförderung und Kommunikationsförderung - gibt es in diesem Heft zahlreiche Anregungen. Schwerpunkte sind Spiele und Texte zur Förderung der Mundmotorik, Geschichten, die zum gemeinsamen Erzählen und Spielen einladen sowie Ideen zum Erleben von Präpositionen.
Fast alle Angebote lassen sich von Übungsleiter/-innen im Verein ebenso umsetzen, wie in Fördermaßnahmen von Erzieher/-innen und Grundschullehrer/-innen. Wo nötig und möglich gibt es Variationen für Klein- und Großgruppen.