reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Aachen zur Zeit der Römer
Der goldene Schnitt
Hausmann, Axel

9,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Über den Autor



Nach dem Studium von Physik, Philosophie und Archäologie arbeitet der Autor heute als Professor für Physik an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen.


Klappentext



Das Buch gibt einen lebendigen Einblick in die Fr;hgeschichte Aachens vom r;mischen Legionslager bis zur Pfalz Karls des Gro;en. Dabei wird die Entwicklung von "Atuatuka" eingebettet in einen Abriss der r;mischen Geschichte vom ersten Keltensturm bis zur Absetzung des letzten Kaisers des Westens. Der Leser erlebt Geschichte in den Schilderungen von Alltagssituationen im Milit;rlager, auf den Stra;en, beim Bauen, auf dem Bauernhof. Und immer wieder ist die Rede vom Goldenen Schnitt und den G;ttlichen Zahlen, mit deren Hilfe es dem Autor gelingt, das Aachener Tripellager wiederentstehen zu lassen. Das Raster der antiken Lagerstra;en und ihrer Bauten wird auf das heutige Stadtbild ;bertragen. So geht man auf modernen Wegen durch ein r;misches Lager.
Zeichnungen und Skizzen verdeutlichen die wesentlichen Textstellen. F;r den mathematisch Interessierten bringt der Anhang des Buches eine kleine Zusammenstellung des Goldenen Schnittes. Ferner finden sich dort die Abmessungen aller r;mischen Lager Galliens sowie Erkl;rungen der Orts- und Stra;ennamen.
Axel Hausmann ist mit diesem Thema eine sehr interessante Erweiterung der Aachenliteratur gelungen.