reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Sir Vival blickt zurück
Resümee eines extremen Lebens
Rüdiger Nehberg

19,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

»Eine unterhaltsame, inspirierende Lektüre und zu guter Letzt auch noch das berührende Vermächtnis Nehbergs.«, Globetrotter, 24.06.2010|»Wer durch das heiter und dennoch ernsthaft geschriebene Büchlein schmökert, lernt "Sir Vival" mit all seinen Facetten kennen. Alles Gute zum Dreivierteljahrhundert!«, Outdoor-Magazin

AUTOR: Rüdiger Nehberg

Rüdiger Nehberg, geboren 1935, Deutschlands bekanntester Menschenrechtsaktivist und Überlebenskünstler, wurde für sein humanitäres Engagement vielfach ausgezeichnet. Mit seiner Frau Annette Nehberg-Weber kämpft er in der Organisation »Target« für Menschenrechte. Seine Bücher liegen bei Malik und Piper vor.
Rüdiger Nehbergs gewagte Aktionen als Überlebens-Tarzan haben ihm den Titel »Sir Vival« eingebracht; sein Einsatz für bedrohte Völker und gegen weibliche Genitalverstümmelung wurde mit zahlreichen Ehrungen bedacht und verschafft ihm auch in der islamischen Welt Geltung. Nun äußert Nehberg  sich selbstkritisch und unverblümt über Ichbezogenheit und Partnerschaft, über Knieprobleme, Zuversicht und darüber, wie er zwischen seinen noch immer spektakulären Reisen auftankt. Wie er Heimat erlebt. Was für ihn die größte Gerechtigkeit ist, was ihn ärgert, wie man mentale Zähigkeit trainiert. Welche Ziele noch vor ihm liegen. Wie das Zeitgefühl sich mit den Jahren ändert. Und wie ausgerechnet er, das Energiebündel, mit dem Altwerden klarkommt.
Rüdiger Nehbergs persönlichstes Buch
Rüdiger Nehbergs gewagte Aktionen als Überlebens-Tarzan haben ihm den Titel "Sir Vival" eingebracht; sein Einsatz für bedrohte Völker und gegen weibliche Genitalverstümmelung wurde mit zahlreichen Ehrungen bedacht und verschafft ihm auch in der islamischen Welt Geltung. Nun äußert Nehberg sich selbstkritisch und unverblümt über Ichbezogenheit und Partnerschaft, über Knieprobleme, Zuversicht und darüber, wie er zwischen seinen noch immer spektakulären Reisen auftankt. Wie er Heimat erlebt. Was für ihn die größte Gerechtigkeit ist, was ihn ärgert, wie man mentale Zähigkeit trainiert. Welche Ziele noch vor ihm liegen. Wie das Zeitgefühl sich mit den Jahren ändert. Und wie ausgerechnet er, das Energiebündel, mit dem Altwerden klarkommt.
"Wer durch das heiter und dennoch ernsthaft geschriebene Büchlein schmökert, lernt "Sir Vival" mit all seinen Facetten kennen. Alles Gute zum Dreivierteljahrhundert!", Outdoor-Magazin 20151120
Nehberg, Rüdiger
Rüdiger Nehberg, geboren 1935, Deutschlands bekanntester Menschenrechtsaktivist und Überlebenskünstler, wurde für sein humanitäres Engagement vielfach ausgezeichnet. Mit seiner Frau Annette Nehberg-Weber kämpft er in der Organisation »Target« für Menschenrechte. Seine Bücher liegen bei Malik und Piper vor.

Über den Autor



Rüdiger Nehberg, geboren 1935, Deutschlands bekanntester Menschenrechtsaktivist und Überlebenskünstler, wurde für sein humanitäres Engagement vielfach ausgezeichnet. Mit seiner Frau Annette Nehberg-Weber kämpft er in der Organisation »Target« für Menschenrechte. Seine Bücher liegen bei Malik und Piper vor.


Klappentext



Rüdiger Nehbergs gewagte Aktionen als Überlebens-Tarzan haben ihm den Titel »Sir Vival« eingebracht; sein Einsatz für bedrohte Völker und gegen weibliche Genitalverstümmelung wurde mit zahlreichen Ehrungen bedacht und verschafft ihm auch in der islamischen Welt Geltung. Nun äußert Nehberg  sich selbstkritisch und unverblümt über Ichbezogenheit und Partnerschaft, über Knieprobleme, Zuversicht und darüber, wie er zwischen seinen noch immer spektakulären Reisen auftankt. Wie er Heimat erlebt. Was für ihn die größte Gerechtigkeit ist, was ihn ärgert, wie man mentale Zähigkeit trainiert. Welche Ziele noch vor ihm liegen. Wie das Zeitgefühl sich mit den Jahren ändert. Und wie ausgerechnet er, das Energiebündel, mit dem Altwerden klarkommt.




Rüdiger Nehbergs gewagte Aktionen als Überlebens-Tarzan haben ihm den Titel »Sir Vival« eingebracht; sein Einsatz für bedrohte Völker und gegen weibliche Genitalverstümmelung wurde mit zahlreichen Ehrungen bedacht und verschafft ihm auch in der islamischen Welt Geltung. Nun äußert Nehberg  sich selbstkritisch und unverblümt über Ichbezogenheit und Partnerschaft, über Knieprobleme, Zuversicht und darüber, wie er zwischen seinen noch immer spektakulären Reisen auftankt. Wie er Heimat erlebt. Was für ihn die größte Gerechtigkeit ist, was ihn ärgert, wie man mentale Zähigkeit trainiert. Welche Ziele noch vor ihm liegen. Wie das Zeitgefühl sich mit den Jahren ändert. Und wie ausgerechnet er, das Energiebündel, mit dem Altwerden klarkommt.