reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Lesefutter für Groß und Klein. Kinder- und Jugendliteratur und literarisches Lernen im medienintegrativen Deutschunterricht
kjl&m 14.extra

18,80 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Lesefutter für Groß und Klein. Kinder- und Jugendliteratur und literarisches Lernen im medienintegrativen Deutschunterricht

Produktbeschreibung

Der vorliegende Band beleuchtet das Spannungsfeld von Lesemotivation und literarischem Lernen als Zielsetzungen des Deutschunterrichts. Wichtig waren bei der Konzeption sowohl die Textauswahl als auch didaktisch-methodische Überlegungen.Im Hinblick auf die Auswahl der Lektüren werden neue Wege beschritten, indem ausschließlich Texte ausgewählt wurden, die nach dem Jahr 2000 erschienen sind, die ein hohes Maß an literarästhetischer Vielfalt aufweisen, zugleich aber auf der inhaltlichen Ebene die Lebenswelten der kindlichen und jugendlichen Rezipienten aufgreifen.Didaktisch-methodisch liegt den meisten Unterrichtsvorschlägen ein medienintegrativer Ansatz zugrunde, der einen zeitgenössischen und angemessenen Deutschunterricht von der Primarstufe bis in die Qualifikationsphase gewährleistet. Schon Kaspar Spinners weithin bekannten elf Aspekten literarischen Lernens liegt die Einsicht zugrunde, dass Kinder mit auditiven und visuellen Rezeptionsformen von Literatur konfrontiert worden sind, lange bevor sie ihre ersten Leseerfahrungen machen.18 Unterrichtsmodelle, viele von ihnen in der Praxis erprobt, belegen eindrücklich, mit welch literarästhetisch anspruchsvollen, polyvalenten Texten die Kinder- und Jugendliteratur aufwartet. Von der Primarstufe bis in die Oberstufe leistet sie einen Beitrag, literarische Kompetenzen aufzubauen und sinnvoll weiterzuentwickeln. Die Arbeitsblätter und Materialien, die in den einzelnen Unterrichtsmodellen eingesetzt werden, befinden sich für den eigenen Gebrauch auf einer diesem Buch beigefügten CD.

Klappentext



Der vorliegende Band beleuchtet das Spannungsfeld von Lesemotivation und literarischem Lernen als Zielsetzungen des Deutschunterrichts. Wichtig waren bei der Konzeption sowohl die Textauswahl als auch didaktisch-methodische Überlegungen.

Im Hinblick auf die Auswahl der Lektüren werden neue Wege beschritten, indem ausschließlich Texte ausgewählt wurden, die nach dem Jahr 2000 erschienen sind, die ein hohes Maß an literarästhetischer Vielfalt aufweisen, zugleich aber auf der inhaltlichen Ebene die Lebenswelten der kindlichen und jugendlichen Rezipienten aufgreifen.

Didaktisch-methodisch liegt den meisten Unterrichtsvorschlägen ein medienintegrativer Ansatz zugrunde, der einen zeitgenössischen und angemessenen Deutschunterricht von der Primarstufe bis in die Qualifikationsphase gewährleistet. Schon Kaspar Spinners weithin bekannten elf Aspekten literarischen Lernens liegt die Einsicht zugrunde, dass Kinder mit auditiven und visuellen Rezeptionsformen von Literatur konfrontiert worden sind, lange bevor sie ihre ersten Leseerfahrungen machen.

18 Unterrichtsmodelle, viele von ihnen in der Praxis erprobt, belegen eindrücklich, mit welch literarästhetisch anspruchsvollen, polyvalenten Texten die Kinder- und Jugendliteratur aufwartet. Von der Primarstufe bis in die Oberstufe leistet sie einen Beitrag, literarische Kompetenzen aufzubauen und sinnvoll weiterzuentwickeln. Die Arbeitsblätter und Materialien, die in den einzelnen Unterrichtsmodellen eingesetzt werden, befinden sich für den eigenen Gebrauch auf einer diesem Buch beigefügten CD.