reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Die wahre Geschichte der Wikinger - Normannen - Engländer
Eine Geschichtsbuch mit Reisetipps. Fachbuch
Pape, Urs

22,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Die wahre Geschichte der Wikinger - Normannen - Engländer

Produktbeschreibung

Die Zeit der Wikinger beginnt für viele Historiker am 8. Juni 793 mit dem Überfall von nordischen Räubern auf das Kloster Lindisfarne im Nordosten von England und endet am 14. Oktober 1066 mit dem Sieg bei Hastings von Wilhelm dem Eroberer über eine angelsächsische Armee.
Die Wikinger und deren Nachfahren, die Normannen, schrieben vom 8. bis ins 11. Jahrhundert europäische Geschichte. Sie besiedelten die Shetland- und die Orkneyinseln, Irland, Island und Grönland. Sie entdeckten den nordamerikanischen Kontinent, sie drangsalierten Europas Küsten, sie gründeten die Normandie und die Städte Kiew und Nowgorod im heutigen Russland sowie das Königreich Sizilien. Sie waren mutige Seefahrer, Entdecker und Siedler und schlugen manche Schlacht zur See und auf dem Land. Die Wikinger deshalb auf herumsaufende, mordlüsterne Gesellen mit hornbewehrten Helmen und bluttriefenden Äxten zu reduzieren, greift aber viel zu kurz. Vielmehr haben die Nordmänner aus Skandinavien im Mittelalter die europäische Gesellschaft, die Seefahrt, den Handel und die Entdeckungen geprägt und damit Westeuropa mit erschaffen. Aber Hörnerhelme kannten sie nicht!

Klappentext



Die Zeit der Wikinger beginnt für viele Historiker am 8. Juni 793 mit dem Überfall von nordischen Räubern auf das Kloster Lindisfarne im Nordosten von England und endet am 14. Oktober 1066 mit dem Sieg bei Hastings von Wilhelm dem Eroberer über eine angelsächsische Armee.
Die Wikinger und deren Nachfahren, die Normannen, schrieben vom 8. bis ins 11. Jahrhundert europäische Geschichte. Sie besiedelten die Shetland- und die Orkneyinseln, Irland, Island und Grönland. Sie entdeckten den nordamerikanischen Kontinent, sie drangsalierten Europas Küsten, sie gründeten die Normandie und die Städte Kiew und Nowgorod im heutigen Russland sowie das Königreich Sizilien. Sie waren mutige Seefahrer, Entdecker und Siedler und schlugen manche Schlacht zur See und auf dem Land. Die Wikinger deshalb auf herumsaufende, mordlüsterne Gesellen mit hornbewehrten Helmen und bluttriefenden Äxten zu reduzieren, greift aber viel zu kurz. Vielmehr haben die Nordmänner aus Skandinavien im Mittelalter die europäische Gesellschaft, die Seefahrt, den Handel und die Entdeckungen geprägt und damit Westeuropa mit erschaffen. aber Hörnerhelme kannten sie nicht!