reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Unzeitgemäße Betrachtungen zum Ruhestand!
Heitere und besinnliche Kurzgeschichten aus dem Ruhestand
Necker, Norbert

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Unzeitgemäße Betrachtungen zum Ruhestand!

Produktbeschreibung

Seit einigen Jahren befindet sich der Autor Norbert Necker im Ruhestand. In dem vorliegenden Band gibt der Autor seine Wünsche und Hoffnungen preis, die er mit dem Ruhestand verbunden hatte, aber teilt auch seine Erlebnisse mit, die er leidvoll erfahren musste. Teils satirisch, teils besinnlich greift der Autor Probleme des Alterns auf, berichtet über Sport und andere Freizeitbeschäftigungen des Ruheständlers, erzählt über das Zusammenleben in Familie und Bekanntenkreis und wagt auch einen Blick in die Zukunft. Die vorliegenden zwölf Kurzgeschichten werden den Leser sicherlich zum Schmunzeln anregen, aber auch Betroffenheit auslösen. Er wird sich selbst in manchen Situationen wieder erkennen und vielleicht auch Anregungen und Selbstbestätigung erhalten.
Norbert Necker, geb. 1944, verbrachte seine Kindheit in Stuttgart. Nach dem Abitur studierte er Pädagogik und war seit 1966 als Lehrer tätig, ehe er als Schulleiter Rektor der Grundschule Bad Überkingen wurde. Seit 2006 befindet er sich im Ruhestand.
Seine literarische Tätigkeit begann mit der Veröffentlichung mehrerer Jugendbücher und Theaterstücke, ehe er sich seiner Altersgruppe, den Senioren zuwandte. Dazu veröffentlichte er mehrere Sachbücher und einen Kurzgeschichtenband mit satirischen Geschichten.

Klappentext



Seit einigen Jahren befindet sich der Autor Norbert Necker im Ruhestand. In dem vorliegenden Band gibt der Autor seine Wünsche und Hoffnungen preis, die er mit dem Ruhestand verbunden hatte, aber teilt auch seine Erlebnisse mit, die er leidvoll erfahren musste. Teils satirisch, teils besinnlich greift der Autor Probleme des Alterns auf, berichtet über Sport und andere Freizeitbeschäftigungen des "Ruheständlers", erzählt über das Zusammenleben in Familie und Bekanntenkreis und wagt auch einen Blick in die Zukunft. Die vorliegenden zwölf Kurzgeschichten werden den Leser sicherlich zum Schmunzeln anregen, aber auch Betroffenheit auslösen. Er wird sich selbst in manchen Situationen wieder erkennen und vielleicht auch Anregungen und Selbstbestätigung erhalten.