reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Loser und seine Freunde
Eine fantasievolle Tiergeschichte
Walter, Luis

10,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Loser und seine Freunde

Seiten
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Sprache
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Hersteller
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Loser war als kleiner Bär kein Prachtexemplar. Sein Fell war nicht schön glatt und auch seine Beine zu kurz und zu dick geraten. Und so hatte er einen schweren Stand bei seinen gleichaltrigen Kameraden. Im Spiel und später bei der Jagd zu langsam, wurde er vor allem bei seinem Kameraden Victor immer gehänselt und verspottet. Was Loser erst noch als Spaß ansah, wurde für ihn bald zur Qual, denn überall wurde er schnell zum Außenseiter.
Eines Tages konnte er die Sticheleien nicht mehr ertragen und machte sich fort, zog alleine in Kanadas Wildnis und Wälder. Auf seinem Weg traf er erst einen Affen der Sloopy hieß, die beiden freundeten sich mit einem Löwen Namens Henry an, das Trio dann wiederum mit dem Puma Ben und letztendlich kam noch ein Kojote dazu. Sie alle fünf wären, alleine auf sich gestellt, wohl verhungert oder hätten zumindest keine Überlebenschance gehabt, doch zu fünft waren sie stark und schworen sich ewige Freundschaft. Sie durchstreifen zusammen die Wälder Kanadas und erlebten eine Vielzahl von Abenteuer. Als erstes wurden sie auf die Probe gestellt als sie Losers Kameraden Victor vor Bärenfänger retten mussten.

Klappentext



Loser war als kleiner Bär kein Prachtexemplar. Sein Fell war nicht schön glatt und auch seine Beine zu kurz und zu dick geraten. Und so hatte er einen schweren Stand bei seinen gleichaltrigen Kameraden. Im Spiel und später bei der Jagd zu langsam, wurde er vor allem bei seinem Kameraden Victor immer gehänselt und verspottet. Was Loser erst noch als Spaß ansah, wurde für ihn bald zur Qual, denn überall wurde er schnell zum Außenseiter.
Eines Tages konnte er die Sticheleien nicht mehr ertragen und machte sich fort, zog alleine in Kanadas Wildnis und Wälder. Auf seinem Weg traf er erst einen Affen der Sloopy hieß, die beiden freundeten sich mit einem Löwen Namens Henry an, das Trio dann wiederum mit dem Puma Ben und letztendlich kam noch ein Kojote dazu. Sie alle fünf wären, alleine auf sich gestellt, wohl verhungert oder hätten zumindest keine Überlebenschance gehabt, doch zu fünft waren sie stark und schworen sich ewige Freundschaft. Sie durchstreifen zusammen die Wälder Kanadas und erlebten eine Vielzahl von Abenteuer. Als erstes wurden sie auf die Probe gestellt als sie Losers Kameraden Victor vor Bärenfänger retten mussten.