reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

100 Jahre Seilbahnen in Tirol
Auf Schienen unterwegs - Archivbilder
Denoth, Günter

18,40 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Am 29. Juni 1908 wurde mit der Kohlererbahn in Bozen die erste moderne Seilschwebebahn der Welt in Betrieb genommen. In kurzem Abstand folgten viele weitere Pionierleistungen in Tirol, wie die Hahnenkammbahn in Kitzbühel oder die Galzigbahn in St. Anton am Arlberg. Heute sind die Aufstiegshilfen in den Tiroler Bergen unverzichtbar für den Tourismus. Die ursprünglichen Bahnen wurden zumeist durch moderne Anlagen mit höheren Beförderungskapazitäten ersetzt. Dieser Bildband erinnert an die spannenden Anfänge des Seilbahnwesens und schlägt einen Bogen bis 1972, zur Geburtsstunde der modernen Einseilumlaufbahnen in Tirol.
Mit rund 150 eindrucksvollen, bisher meist unveröffentlichten Aufnahmen aus der Sammlung des Verkehrsarchivs Tirol dokumentiert dessen Leiter Günter Denoth sowohl die technische Entwicklung des Seilbahnwesens in Tirol als auch den Alltag der Mitarbeiter und die Passagiere. Mit diesem Bildband setzt er den mutigen Ingenieuren und den beliebten heimischen Seilbahnen ein würdiges Denkmal.
Denoth, GünterGünter Denoth ist Begründer und Leiter des Verkehrsarchivs Tirol. Er hat bereits zahlreiche Publikationen zu den Tiroler Eisenbahnen veröffentlicht und gestaltete die Jubiläumsveranstaltung "150 Jahre Eisenbahnen in Tirol" 2008 im Hauptbahnhof Wörgl mit.

Klappentext



Am 29. Juni 1908 wurde mit der Kohlererbahn in Bozen die erste moderne Seilschwebebahn der Welt in Betrieb genommen. In kurzem Abstand folgten viele weitere Pionierleistungen in Tirol, wie die Hahnenkammbahn in Kitzbühel oder die Galzigbahn in St. Anton am Arlberg. Heute sind die Aufstiegshilfen in den Tiroler Bergen unverzichtbar für den Tourismus. Die ursprünglichen Bahnen wurden zumeist durch moderne Anlagen mit höheren Beförderungskapazitäten ersetzt. Dieser Bildband erinnert an die spannenden Anfänge des Seilbahnwesens und schlägt einen Bogen bis 1972, zur Geburtsstunde der modernen Einseilumlaufbahnen in Tirol.
Mit rund 150 eindrucksvollen, bisher meist unveröffentlichten Aufnahmen aus der Sammlung des Verkehrsarchivs Tirol dokumentiert dessen Leiter Günter Denoth sowohl die technische Entwicklung des Seilbahnwesens in Tirol als auch den Alltag der Mitarbeiter und die Passagiere. Mit diesem Bildband setzt er den mutigen Ingenieuren und den beliebten heimischen Seilbahnen ein würdiges Denkmal.

leseprobe