reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Polizei unter Stress?
Schriftenreihe Polizei & Wissenschaft

18,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Polizeiarbeit sei in jüngster Zeit nicht einfacher geworden - so hört man allenthalben. Überstunden und Unterfinanzierung, feindselige Umweltkontakte und brisante Entscheidungssituationen gelten als Belastungen, die einzelne Polizistinnen und Polizisten überfordern können.Aber auch die Polizeiorganisation insgesamt kann unter "Stress" geraten - durch überzogene Erwartungen und Politisierung, durch Bürokratie ebenso wie durch Reformeifer. Im vorliegenden Sammelband soll geklärt werden, wo die Stresserfahrung reale Wurzeln hat und wo vielleicht die Devise "Lerne klagen, ohne zu leiden" am Werke ist. Dabei wurden die Chancen und Herausforderungen an die Polizei thematisiert und hinterfragt und ihre Komplexität herausgestellt. Einsichten und Perspektiven wurden aus der und für die Polizei durch Polizeipraktiker und Sozialwissenschaftler gegeben. Es werden die einzelnen Faktoren Recht, Politik, Hierarchie, Devianz durch Fremde, Auslandsmissionen und Management in Bezug zu Stressdiagnosen gestellt.
1 Lena Lehmann/ Rainer PrätoriusPolizei unter Stress? Zur Einleitung.2 Hartmut AdenPolizei und das Recht: Stressquelle oder Stressvermeidung?3 Udo BehrendesPolizeiliche Verantwortung und politische Erwartungen4 Anja MenschingHierarchie stresst - stresst Hierarchie? Von organisationskulturellen Hierarchiepraktiken in der Polizei5 Hans-Joachim HeuerDevianz durch Fremde als Stressor für die Polizei?6 Markus Ritter"Immer im Einsatz" - Polizisten zwischen Auslandseinsätzen und der Lagebewältigung im Inland7 Mirjam Pekar-MilicevicManagement bei der Polizei - Stressverursacher oder Stressbewältigungsstrategie?
Rainer Prätorius ist Professor für Verwaltungswissenschaft an der Universität der Bundeswehr Hamburg.

Inhaltsverzeichnis



1 Lena Lehmann/ Rainer Prätorius
Polizei unter Stress? Zur Einleitung.
2 Hartmut Aden
Polizei und das Recht: Stressquelle oder Stressvermeidung?
3 Udo Behrendes
Polizeiliche Verantwortung und politische Erwartungen
4 Anja Mensching
Hierarchie stresst - stresst Hierarchie? Von organisationskulturellen Hierarchiepraktiken in der Polizei
5 Hans-Joachim Heuer
Devianz durch Fremde als Stressor fu¿r die Polizei?
6 Markus Ritter
"Immer im Einsatz" - Polizisten zwischen Auslandseinsätzen und der Lagebewältigung im Inland
7 Mirjam Pekar-Milicevic
Management bei der Polizei - Stressverursacher oder Stressbewältigungsstrategie?


Klappentext



Polizeiarbeit sei in jüngster Zeit nicht einfacher geworden - so hört man allenthalben. Überstunden und Unterfinanzierung, feindselige Umweltkontakte und brisante Entscheidungssituationen gelten als Belastungen, die einzelne Polizistinnen und Polizisten überfordern können.
Aber auch die Polizeiorganisation insgesamt kann unter "Stress" geraten - durch überzogene Erwartungen und Politisierung, durch Bürokratie ebenso wie durch Reformeifer. Im vorliegenden Sammelband soll geklärt werden, wo die Stresserfahrung reale Wurzeln hat und wo vielleicht die Devise "Lerne klagen, ohne zu leiden" am Werke ist. Dabei wurden die Chancen und Herausforderungen an die Polizei thematisiert und hinterfragt und ihre Komplexität herausgestellt. Einsichten und Perspektiven wurden aus der und für die Polizei durch Polizeipraktiker und Sozialwissenschaftler gegeben. Es werden die einzelnen Faktoren Recht, Politik, Hierarchie, Devianz durch Fremde, Auslandsmissionen und Management in Bezug zu Stressdiagnosen gestellt.