reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Alles wird anders: Pasing im 3. Reich
Schülke, Bernd-Michael & Koch, Bernhard & Barth, Doris & David, Almuth & Schoßig, Bernhard

20,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Die Ereignisse während der Zeit des 3.Reichs haben auch die Geschicke der Menschen in Pasing tief greifend beeinflusst und verändert. Zum ersten Mal wird diese Phase der Lokalgeschichte von 1919 bis in die Zeit nach dem 2.Weltkrieg ausführlich dokumentiert und erläutert. Dabei schaffen die Autoren an vielen Stellen erhellende Bezüge zwischen dem Geschehen vor Ort und der "großen Politik". Die Machtmechanismen der NS-Diktatur werden anhand der Darstellung der Schicksale einzelner Pasinger Persönlichkeiten und gesellschaftlicher Gruppierungen verdeutlicht. Eine Fülle von bisher weitgehend unbekannten Dokumenten, Zeitungsausschnitten, Zitaten und Fotos macht die Schilderungen authentisch und lebendig.
THEMENSCHWERPUNKTE Die politische Entwicklung von 1919 bis 1933 Die rasante Machteroberung durch die Nationalsozialisten Juden und Antisemitismus Der Alltag im 3.Reich Die Eingemeindung Pasings nach München Die Veränderungen im Pasinger Stadtbild von 1935 bis 1945 Opposition und Widerstand Der 2.Weltkrieg und die anschließende "Entnazifizierung"
Dr. Bernhard Schoßig ( 1943) ist Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München, Abteilung Didaktik der Geschichte. Ehemaliger Pädagogischer Leiter des Jugendgästehauses Dachau, Projektleiter der Dachauer Symposien zur Zeitgeschichte.

Klappentext



Die Ereignisse während der Zeit des 3.¿Reichs haben auch die Geschicke der Menschen in Pasing tief greifend beeinflusst und verändert. Zum ersten Mal wird diese Phase der Lokalgeschichte von 1919 bis in die Zeit nach dem 2.¿Weltkrieg ausführlich dokumentiert und erläutert. Dabei schaffen die Autoren an vielen Stellen erhellende Bezüge zwischen dem Geschehen vor Ort und der »großen Politik«. Die Machtmechanismen der NS-Diktatur werden anhand der Darstellung der Schicksale einzelner Pasinger Persönlichkeiten und gesellschaftlicher Gruppierungen verdeutlicht. Eine Fülle von bisher weitgehend unbekannten Dokumenten, Zeitungsausschnitten, Zitaten und Fotos macht die Schilderungen authentisch und lebendig.

THEMENSCHWERPUNKTE
- Die politische Entwicklung von 1919 bis 1933
- Die rasante Machteroberung durch die Nationalsozialisten
- Juden und Antisemitismus
- Der Alltag im 3.¿Reich
- Die Eingemeindung Pasings nach München
- Die Veränderungen im Pasinger Stadtbild von 1935 bis 1945
- Opposition und Widerstand
- Der 2.¿Weltkrieg und die anschließende »Entnazifizierung«


Ähnliche Artikel