reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Claudine - Sommer 1959
Eine unvergessene deutsch-französische Liebesgeschichte
Günter, Nick

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Sommer 1959, vierzehn Jahre nach Kriegsende, Zeit des Wirtschaftswunders, vier Jahre vor dem Elysée-Vertrag. Alles scheint möglich. Ein junger Deutscher kommt nach Paris, um einen Sprachkurs zu absolvieren und verliebt sich in eine Französin. Eine innige Liebesbeziehung entsteht. Können die beiden trotz der noch immer klaffenden Wunden zwischen beiden Heimatländern ein Paar sein? Wird ihre Liebe eine Zukunft haben? Dieser Roman gibt die Antwort. Der Autor nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise in die Zeit der fünfziger Jahre und erzählt zugleich eine ergreifende Liebesgeschichte, die wunderbare Höhen und unfassbare Tiefen beinhaltet.
Nick Günter wuchs in den fünfziger Jahren in der Region Stuttgart auf. Während seiner Studentenzeit war er engagiert in deutsch-französischen Jugendprojekten. Sein Beruf als Projektleiter von Großbaustellen brachte ihn in den sechziger Jahren nach Berlin und München sowie anschließend für zwei Jahrzehnte in den Nahen Osten. Er erlebte den ersten Golfkrieg vor Ort. Nach der Jahrtausendwende kam er zurück nach Deutschland und war für internationale Investoren im Immobilienbereich tätig; dabei durchlief er alle Höhen und Tiefen bis hin zur Finanzkrise. Heute blickt er zurück und beginnt einzelne Erlebnisse und Lebensabschnitte aufzuzeichnen. Sein Début ist »Eine unvergessene deutsch-französische Liebesgeschichte, Sommer 1959«, an welche ihn das Jubiläumsjahr des Elysée-Vertrages erinnert hatte.

Über den Autor



Nick Günter wuchs in den fünfziger Jahren in der Region Stuttgart auf. Während seiner Studentenzeit war er engagiert in deutsch-französischen Jugendprojekten. Sein Beruf als Projektleiter von Großbaustellen brachte ihn in den sechziger Jahren nach Berlin und München sowie anschließend für zwei Jahrzehnte in den Nahen Osten. Er erlebte den ersten Golfkrieg vor Ort. Nach der Jahrtausendwende kam er zurück nach Deutschland und war für internationale Investoren im Immobilienbereich tätig; dabei durchlief er alle Höhen und Tiefen bis hin zur Finanzkrise. Heute blickt er zurück und beginnt einzelne Erlebnisse und Lebensabschnitte aufzuzeichnen. Sein Début ist »Eine unvergessene deutsch-französische Liebesgeschichte, Sommer 1959«, an welche ihn das Jubiläumsjahr des Elysée-Vertrages erinnert hatte.


Klappentext



Sommer 1959, vierzehn Jahre nach Kriegsende, Zeit des Wirtschaftswunders, vier Jahre vor dem Elysée-Vertrag. Alles scheint möglich. Ein junger Deutscher kommt nach Paris, um einen Sprachkurs zu absolvieren und verliebt sich in eine Französin. Eine innige Liebesbeziehung entsteht. Können die beiden trotz der noch immer klaffenden Wunden zwischen beiden Heimatländern ein Paar sein? Wird ihre Liebe eine Zukunft haben? Dieser Roman gibt die Antwort. Der Autor nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise in die Zeit der fünfziger Jahre und erzählt zugleich eine ergreifende Liebesgeschichte, die wunderbare Höhen und unfassbare Tiefen beinhaltet.


Ähnliche Artikel