reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Flensburg - gestern und heute
Gestern und heute
Cleve, Brigitte & Raake, Thomas

16,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei

Produktbeschreibung

Flensburg wird nicht von ungefähr "Perle des Nordens" genannt. Neben seiner schönen Lage rund um einen idyllischen Hafen hat es eines der gefragtesten Wassersportreviere Europas vor der Haustür, eine Vielzahl historisch interessanter Bauwerke, sanierte Museen, gepflegte Restaurants, umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten und, und, und ... Die Gegenüberstellung von historischen und aktuellen Fotografien zeigt, wie sehr sich die nördlichste Stadt Deutschlands in den letzten 70 bis 80 Jahren verändert hat. Entdecken Sie, liebe Einheimische, Ihre Stadt neu und lassen Sie, liebe Gäste, sich von den städtebaulichen Veränderungen überraschen. Viel Spaß beim Wiederentdecken!
Brigitte Cleve, geb. 18.4.1948, ist verheiratet und Mutter einer Tochter. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Nordrhein-Westfalen. Seit ihrer Verabschiedung aus dem Berufsleben schrieb sie 2008 neben ihrer Autobiografie "Werde ich im Winter noch Blumen finden?" ein Buch für Hundeliebhaber mit dem Titel "Mascha, die schwarze Russin" sowie 2010 "Biikebrennen", Zehn Geschichten aus Deutschlands Norden. Heute "Wahlflensburgerin", war sie bereits seit den 60er-Jahren ein Fan der wunderschönen Stadt an Deutschlands nördlichster Förde und schrieb in ihrem neuesten Buch "Aufgewachsen in Flensburg in den 40er- und 50er-Jahren" in mal lustigen, mal nachdenklich machenden Geschichten Kindheits- und Jugenderinnerungen von heute um die 70-jährigen Flensburgern nieder.
2

Über den Autor



Brigitte Cleve, geb. 18.4.1948, ist verheiratet und Mutter einer Tochter. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Nordrhein-Westfalen. Seit ihrer Verabschiedung aus dem Berufsleben schrieb sie 2008 neben ihrer Autobiografie "Werde ich im Winter noch Blumen finden?" ein Buch für Hundeliebhaber mit dem Titel "Mascha, die schwarze Russin" sowie 2010 "Biikebrennen", Zehn Geschichten aus Deutschlands Norden. Heute "Wahlflensburgerin", war sie bereits seit den 60er-Jahren ein Fan der wunderschönen Stadt an Deutschlands nördlichster Förde und schrieb in ihrem neuesten Buch "Aufgewachsen in Flensburg in den 40er- und 50er-Jahren" in mal lustigen, mal nachdenklich machenden Geschichten Kindheits- und Jugenderinnerungen von heute um die 70-jährigen Flensburgern nieder.


Klappentext



Flensburg wird nicht von ungefähr "Perle des Nordens" genannt. Neben seiner schönen Lage rund um einen idyllischen Hafen hat es eines der gefragtesten Wassersportreviere Europas vor der Haustür, eine Vielzahl historisch interessanter Bauwerke, sanierte Museen, gepflegte Restaurants, umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten und, und, und ...
Die Gegenüberstellung von historischen und aktuellen Fotografien zeigt, wie sehr sich die nördlichste Stadt Deutschlands in den letzten 70 bis 80 Jahren verändert hat. Entdecken Sie, liebe Einheimische, Ihre Stadt neu und lassen Sie, liebe Gäste, sich von den städtebaulichen Veränderungen überraschen.
Viel Spaß beim Wiederentdecken!


Ähnliche Artikel