reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Aufgewachsen in Wiesbaden in den 60er und 70er Jahren
Aufgewachsen in
Mende, Petra

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei

Produktbeschreibung

"Als wir in den 60er Jahren geboren wurden, waren Spielplätze Mangelware, und in den Parks war das 'Betreten der Rasenfläche verboten'. So spielten wir auf der Straße mit Freunden die Abenteuer unserer Fernsehhelden vom 'Raumschiff Enterprise' nach. Mussten wir neu eingekleidet werden, ging es zu Karstadt oder Horten in die City. Zur Belohnung gab es ein Eis in der Eisdiele Casal. Als Schüler demonstrierten wir gegen Lehrermangel und belegten den ersten Computer-Kurs. Als wir dann den Führerschein bestanden und den Schulabschluss geschafft hatten, stand uns die Welt offen ..."
Petra Mende wurde 1965 in Wiesbaden geboren. Nach ihrem Abitur und einer Ausbildung als Verlagskauffrau beim Wiesbadener Kurier entschied sie sich für den Beruf des Journalisten und absolvierte ihr Volontariat bei der Passauer Neuen Presse. Anschließend war sie Leiterin eines Redaktionsbüros der Mittelbayerischen Zeitung. Als Mutter von drei Kindern lebt sie derzeit mit ihrer Familie im Raum München und arbeitet als Freie Journalistin u.a. für die Süddeutschen Zeitung.

Über den Autor



Petra Mende wurde 1965 in Wiesbaden geboren. Nach ihrem Abitur und einer Ausbildung als Verlagskauffrau beim Wiesbadener Kurier entschied sie sich für den Beruf des Journalisten und absolvierte ihr Volontariat bei der Passauer Neuen Presse. Anschließend war sie Leiterin eines Redaktionsbüros der Mittelbayerischen Zeitung. Als Mutter von drei Kindern lebt sie derzeit mit ihrer Familie im Raum München und arbeitet als Freie Journalistin u.a. für die Süddeutschen Zeitung.


Klappentext



Als wir in den 60er Jahren geboren wurden, waren Spielplätze Mangelware, und in den Parks war das 'Betreten der Rasenfläche verboten'. So spielten wir auf der Straße mit Freunden die Abenteuer unserer Fernsehhelden vom 'Raumschiff Enterprise' nach. Mussten wir neu eingekleidet werden, ging es zu Karstadt oder Horten in die City. Zur Belohnung gab es ein Eis in der Eisdiele Casal. Als Schüler demonstrierten wir gegen Lehrermangel und belegten den ersten Computer-Kurs. Als wir dann den Führerschein bestanden und den Schulabschluss geschafft hatten, stand uns die Welt offen.