Türmer, Send und Höllenschnaps
Geschichten und Anekdoten aus Münster
Hänscheid, Heike & Ribbert, Uta

4,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

"Türmer, Send und Höllenschnaps" - das gibt es nur in Münster. Den Türmer hören Nachtschwärmer vom Lambertiturm bis heute blasen, auf dem Send dreht sich schon jahrelang Arnings nostalgisches Kinderkarussell, aber was es mit dem Höllenschnaps auf sich hat, erfahren Sie erst beim Lesen des Buches. Die Geschichten und Anekdoten aus Münster, die in der Neuerscheinung erzählt werden, lassen vor allem die Nachkriegszeit, die 50er und 60er Jahre wieder lebendig werden. Ob Heike Hänscheid und Uta Ribbert von gewagten Hut-Kreationen aus dem Hause Schmedes, den Rosenfesten bei Vennemann, einer "Mohn-Spaltmaschine", dem ersten Campingplatz oder von der "Tante Doktor", "Cilly" und streikenden Studenten berichten - ihre spannenden Rückblicke verbinden sich in diesem Buch zu lesenswerten und oftmals auch nachdenklichen Schmunzelgeschichten.

Über den Autor



Heike Hänscheid hat viele Jahre als Lokalredakteurin bei der Münsterschen Zeitung in Münster gearbeitet. Bis heute ist sie außerdem als freie Journalistin, Buchautorin und Öffentlichkeits-Referentin verschiedener Institutionen tätig. Ihr Engagement und Interesse gilt vor allem der Lokalgeschichte Münsters (u. a. Sammeln alter Postkarten und Bücher) und der Literatur.Werner Otto wurde 1946 in Bottrop geboren und lebt seit 1970 in Oberhausen. Seit 1988 ist er selbstständig als Freier Fotograf tätig und arbeitet mit nationalen und internationalen Bildagenturen zusammen. Er fotografierte in allen Gebieten und nahezu allen Städten Deutschlands. Neben weltweiten Einzelbildvermarktungen hat er eine Reihe von Bildbänden diverser Regionen und Städte in Deutschland sowie mehrere Bildkalender fotografiert.Uta Ribbert, Jahrgang 1941, wurde in Zeitz/Sachsen-Anhalt geboren. Sie wuchs in Coburg/Oberfranken auf. Nach dem Abitur nahm sie ein Zeitungsvolontariat in Wuppertal auf und war anschließend als Zeitungsredakteurin in Münster tätig. Mit 62 verabschiedete sie sich von der Tagesaktualität und widmet sich seither bevorzugt lokalhistorischen Themen. Neben ihren beiden im Wartberg-Verlag erschienenen Münster-Büchern hat sie eine Chronik über ein Dorf in Istrien/Kroatien geschrieben und zuletzt eine Familien-Biographie, eingebunden in die Geschichte eines alten fränkischen Gartens. Uta Ribbert ist verheiratet und lebt in Münster, Coburg und Istrien.


Klappentext



Türmer, Send und Höllenschnaps' - das gibt es nur in Münster. Den Türmer hören Nachtschwärmer vom Lambertiturm bis heute blasen, auf dem Send dreht sich schon jahrelang Arnings nostalgisches Kinderkarussell, aber was es mit dem Höllenschnaps auf sich hat, erfahren Sie erst beim Lesen des Buches. Die Geschichten und Anekdoten aus Münster, die in der Neuerscheinung erzählt werden, lassen vor allem die Nachkriegszeit, die 50er und 60er Jahre wieder lebendig werden. Ob Heike Hänscheid und Uta Ribbert von gewagten Hut-Kreationen aus dem Hause Schmedes, den Rosenfesten bei Vennemann, einer 'Mohn-Spaltmaschine', dem ersten Campingplatz oder von der 'Tante Doktor', 'Cilly' und streikenden Studenten berichten - ihre spannenden Rückblicke verbinden sich in diesem Buch zu lesenswerten und oftmals auch nachdenklichen Schmunzelgeschichten.