reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Mythos Gold
Eine Kulturgeschichte des Edelmetalls
Offenberg, Ulrich

8,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Die alten Ägypter nannten Gold Fleisch der Götter, für die Inkas in Südamerika war das gelbe Edelmetall der Schweiß der Sonne. Nichts fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden so sehr wie Gold. Es steht für Reichtum, Glanz und Macht. Salomons vergoldeter Tempel in Jerusalem ist Legende, genauso wie El Dorado, die geheimnisvolle Stadt in Südamerika, die die spanischen Konquistadoren vorwärts trieb. Die Gier nach dem kostbaren Edelmetall hat ganze Völker ausgerottet. Gold bringt Menschen zum Töten und Träumen. Auf der Suche nach Gold sterben auch heute noch Menschen, werden Kriege geführt und die Umwelt vergiftet. Die Faszination des gelben Metalls ist wie ein Fieber, für das seit Tausenden von Jahren keine Heilung möglich ist.

Klappentext



Die alten Ägypter nannten Gold ¿Fleisch der Götter¿, für die Inkas in Südamerika war das gelbe Edelmetall der ¿Schweiß der Sonne¿. Nichts fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden so sehr wie Gold. Es steht für Reichtum, Glanz und Macht. Salomons vergoldeter Tempel in Jerusalem ist Legende, genauso wie ¿El Dorado¿, die geheimnisvolle Stadt in Südamerika, die die spanischen Konquistadoren vorwärts trieb. Die Gier nach dem kostbaren Edelmetall hat ganze Völker ausgerottet. Gold bringt Menschen zum Töten und Träumen. Auf der Suche nach Gold sterben auch heute noch Menschen, werden Kriege geführt und die Umwelt vergiftet. Die Faszination des gelben Metalls ist wie ein Fieber, für das seit Tausenden von Jahren keine Heilung möglich ist.


Ähnliche Artikel