reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Kompendium des Ritterordens der Templer von Jerusalem
Die Templer von der Gründung bis zur Gegenwart
Fazzio, Robert Dale

30,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Über den Autor



Geburtsdatum: 27.11.1954
Familienstand: Verheiratet
Wohnort: Baden-Württemberg
Beruf: Projektleiter für medizinische Anlagen

Robert Dale Fazzio geboren in New York USA, ist von Beruf OP-Pfleger. Er kam 1972 als Soldat der U.S. Army nach Europa und blieb nach seiner Dienstzeit in Deutschland. Bereits an der High School in seiner Heimat begann er Deutsch zu lernen, studierte Germanistik an der Universität Maryland (Niederlassung Frankfurt) und erwarb anschließend das Sprachdiplom des Goethe Instituts. Er ist seit 1978 in der Medizintechnik-Industrie tätig und arbeitet heute als Projektleiter bei einem führenden Unternehmen für mobile medizinische Anlagen. Er ist Ritter und Hauslehrer des Ritterordens der Templer von Jerusalem Deutsches Priorat e.V., Hobbyhistoriker und Weltreisender.


Klappentext



Wer sich auch nur oberflächlich mit der Thematik beschäftigt wird feststellen, dass der Templerorden Gegenstand von vielen Mythen, Spekulationen, Missverständnissen und Verleumdungen ist. Dieses Kompendium gibt die Fakten, Daten und Zusammenhänge betreffend des Templerordens in geordneter und verständlicher Weise wieder.Die Geschichte des Ritterordens der Templer von Jerusalem wird von der Gründung im Jahre 1118 bis heute erzählt: Sein Aufstieg und Untergang, seine Verfolgung, Wiedergeburt und Fortsetzung als moderner Ritterorden.Dieses Kompendium wurde als Lehr- und Referenzbuch für Templer aller Grade und Mitgliederklassen, aber auch für Menschen, die Interesse an diesem ehrenwerten Orden haben, verfaßt.Es enthält neben der eigentlichen Geschichte auch 66 Abbildungen, die Urregel von 1128 in deutsch und Latein, die heutigen Ordensstatuten, eine Liste der Großmeister von 1118 bis heute, und ein Beispiel der Investitur-Zeremonie mit Knappenweihe und Ritterschlag.Der Templerorden heute ist ein christlicher, ökumenischer Laien-Ritterorden, der sich dem Geist der Toleranz, Wohltätigkeit und Brüderlichkeit widmet. Er ist inspiriert von der Regel der Templer, gegeben im Jahre 1128 vom hl. Bernhard. Jeglicher Extremismus, sowohl politisch als auch religiös, wird grundsätzlich ablehnt. Die Glaubensfreiheit jedes Menschen wird geachtet.Getragen von den christlichen und ethischen Regeln menschlicher Beziehungen bewahren die "modernen Templer" die traditionellen und historischen Überlieferungen und Vermächtnisse des mittelalterlichen Ordens.Sie sehen in der Bewahrung und Fortentwicklung des Erbes der Templer einen Dienst an der Menschheit, der seit fast 900 Jahren unter dem Wahlspruch geleistet wird: NON NOBIS DOMINE, NON NOBIS, SED NOMINE TUO DA GLORIAM - Nicht uns Herr, nicht uns, sondern Deinem Namen gebührt Ehre (Psalm 115).




(Verlag: Robert DaleFazzio)


Ähnliche Artikel