reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Am Horizont der Sonne
Historischer Roman
Remy, Katharina

23,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 4-5 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Das Buch ist neben der Familiengeschichte von Nofretete und Echnaton auch die außergewöhnliche Biographie eines Mannes, der sein Leben nicht leben durfte.
Das Unfaßbare geschieht, denn ein neunjähriger Junge tritt die Nachfolge seines Vaters an! Pharao ist tot, Tut-Ench-Aton besteigt den Thron, stößt den Sonnengott Aton von seinem himmlischen Thron, nennt sich von nun an Tut-Ench-Amun, Das Lebende Bild des Amun, und rückt die geschmähten Götter wieder an ihren Platz.
Er entgeht einem feigen Attentat neun Jahre später und folgt entschlossen einem mysteriösen Orakel, welches ihm die große Priesterin der Isis vor Jahren offenbarte. Tut verläßt deshalb seine Gattin und macht sich zu einer abenteuerlichen Wanderung durch sein Land auf. Nach Jahren der Abwesenheit kehrt er zurück, getrieben von dem Pflichtgefühl für sein Land und von der Liebe zu seiner Frau Anchesenamun. Aus dem Jungen von einst ist jetzt ein starker Mann geworden, der Ägypten zum mächtigsten Imperium der Welt macht. Doch aufgewachsen in der Zeit des Umbruchs, in der für die alten Götter kein Platz war, hadert er mit den alten Vorstellungen des Glaubens. Er zweifelt sein Leben lang an der Allmacht Amuns, ebenso wie an seiner eigenen Göttlichkeit. Alles stellt er in Frage, doch ein uralter Papyrus aus der Zeit der ersten Pharaonen zeigt ihm endlich den Weg zur Unsterblichkeit
Die Priesterin der Isis offenbart Anchesenamun nach dem Tod Tut-Ench-Amuns ein Mysterium und die Große Königliche Gemahlin tritt ein schweres Erbe an.
Remy, Katharina
Ich bin im Saarland (Deutschland) geboren, lebe in der Nähe von Saarbrücken und bin verheiratet. Reisen - nicht nur nach Ägypten - sind unsere Passion. Doch seit ich Kind war fühle ich eine unerklärliche Liebe für Ägypten - das Land am Nil ist seit Jahrzehnten das Reich meiner Leidenschaften und Träume. Um diese versunkene Kultur, den Glanz der Pharaonen in all ihrer Pracht vor meinen Augen erstehen zu lassen, begann ich mit dem Schreiben. Die Lebens- und Denkweise der alten Ägypter, ihr unerschütterlicher Glaube an die Götter und an Maat, die alles im Gleichgewicht hält, ist das, was mich inspiriert und all meinen bereits erschienenen Romanen Leben einhaucht.
1

Über den Autor



Ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen, damit Sie auch wissen, wer Sie zu dieser virtuellen Reise in die Vergangenheit eingeladen hat. Ich komme aus dem Saarland, jenem kleinen Land in der südwestlichsten Ecke von Deutschland. Auf Schritt und Tritt begegnet einem hier die Vergangenheit. Unzählige römische und keltische Ausgrabungen zeugen von diesen vergangenen Epochen. Ich bin sozusagen mit Archäologie hautnah aufgewachsen. Doch das antike Ägypten ist meine Leidenschaft seit ich Kind war. Die Faszination für das Land am Nil begleitet mich seit über dreißig Jahren. Ich bin verheiratet und als freischaffende Künstlerin tätig. Meine Passion für Ägypten, insbesondere die Zeit der 18. Dynastie, schlug sich letztendlich in meinem ersten Roman "Am Horizont der Sonne" nieder. "Deshret-Rote" Erde folgte drei Jahre später. Geplant ist ein dritter Roman, denn die Trilogie über das große Volk der Ägypter wird einen Bogen schlagen - von der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart.


Klappentext



Das Buch ist neben der Familiengeschichte von Nofretete und Echnaton auch die außergewöhnliche Biographie eines Mannes, der sein Leben nicht leben durfte.
Das Unfaßbare geschieht, denn ein neunjähriger Junge tritt die Nachfolge seines Vaters an! Pharao ist tot, Tut-Ench-Aton besteigt den Thron, stößt den Sonnengott Aton von seinem himmlischen Thron, nennt sich von nun an Tut-Ench-Amun, Das Lebende Bild des Amun, und rückt die geschmähten Götter wieder an ihren Platz.
Er entgeht einem feigen Attentat neun Jahre später und folgt entschlossen einem mysteriösen Orakel, welches ihm die große Priesterin der Isis vor Jahren offenbarte. Tut verläßt deshalb seine Gattin und macht sich zu einer abenteuerlichen Wanderung durch sein Land auf. Nach Jahren der Abwesenheit kehrt er zurück, getrieben von dem Pflichtgefühl für sein Land und von der Liebe zu seiner Frau Anchesenamun. Aus dem Jungen von einst ist jetzt ein starker Mann geworden, der Ägypten zum mächtigsten Imperium der Welt macht. Doch aufgewachsen in der Zeit des Umbruchs, in der für die alten Götter kein Platz war, hadert er mit den alten Vorstellungen des Glaubens. Er zweifelt sein Leben lang an der Allmacht Amuns, ebenso wie an seiner eigenen Göttlichkeit. Alles stellt er in Frage, doch ein uralter Papyrus aus der Zeit der ersten Pharaonen zeigt ihm endlich den Weg zur Unsterblichkeit
Die Priesterin der Isis offenbart Anchesenamun nach dem Tod Tut-Ench-Amuns ein Mysterium und die Große Königliche Gemahlin tritt ein schweres Erbe an.




(Verlag: K. Remy)


Ähnliche Artikel