reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Feedback und Rückmeldungen
Theoretische Grundlagen, empirische Befunde, praktische Anwendungsfelder
Ditton, Hartmut & Müller, Andreas

34,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Die Autorinnen und Autoren nähern sich dem Themenfeld Feedback und Rückmeldung von einem möglichst allgemeinen, fachbereichsübergreifenden Standpunkt aus. Ziel ist es hierbei, auf Basis vorliegender empirischer Befunde und begründeter theoretischer Überlegungen, den domänenübergreifenden Austausch zu fördern und den Blick für übergreifende Grundprinzipien, die hinter der Gestaltung und Wirkungsweise von Feedback stehen, zu öffnen und zu schärfen.
Man kann nicht nicht kommunizieren - dieses erste Axiom der Kommunikationstheorie von Watzlawik u.a. lässt sich auch auf Rückmeldungen übertragen: Feedback ist allgegenwärtig und stellt, wie eine Reihe von Überblicksartikeln und Metaanalysen in den letzten Jahren belegt, bei korrektem Einsatz eine der wirkungsvollsten Interventionen im Rahmen von Lehr- und Lernprozessen dar.
Auf der Basis der Bereiche (1) theoretische Grundlagen, (2) Modelle und empirische Befunde sowie (3) Anwendungs- und Forschungsfelder hat dieser Sammelband das Ziel, den Blick für übergreifende Grundprinzipien, die hinter der erfolgreichen Gestaltung und Wirkungsweise von Feedback stehen, zu öffnen, die domänenübergreifende Diskussion über Kernelemente im Feedbackprozess zu fördern und gleichzeitig die Reflexion über bislang theoretisch wie empirisch vernachlässigte Aspekte der Feedbackforschung anzustoßen.
2

Klappentext



Man kann nicht nicht kommunizieren - dieses erste Axiom der Kommunikationstheorie von Watzlawik u.a. lässt sich auch auf Rückmeldungen übertragen: Feedback ist allgegenwärtig und stellt, wie eine Reihe von Überblicksartikeln und Metaanalysen in den letzten Jahren belegt, bei korrektem Einsatz eine der wirkungsvollsten Interventionen im Rahmen von Lehr- und Lernprozessen dar.
Auf der Basis der Bereiche (1) theoretische Grundlagen, (2) Modelle und empirische Befunde sowie (3) Anwendungs- und Forschungsfelder hat dieser Sammelband das Ziel, den Blick für übergreifende Grundprinzipien, die hinter der erfolgreichen Gestaltung und Wirkungsweise von Feedback stehen, zu öffnen, die domänenübergreifende Diskussion über Kernelemente im Feedbackprozess zu fördern und gleichzeitig die Reflexion über bislang theoretisch wie empirisch vernachlässigte Aspekte der Feedbackforschung anzustoßen.