reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Mehrsprachige Lehramtsstudierende schreiben
Schreibwerkstätten an deutschen Hochschulen

29,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Dieser Band gibt einen Einblick in die aktuelle Situation der Schreibdidaktik in Deutschland. Er versammelt im ersten Teil Beiträge, die sich der Situation mehrsprachiger Lehramtsstudierender aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Im zweiten Teil beschreiben Schreibzentren und -werkstätten ihre Konzepte und wie sie auf die Bedürfnisse mehrsprachiger Lehramtsstudierender eingehen.
Lehramtsstudierende müssen während ihres Studiums ihre eigene Schreibkompetenz ausbauen und gleichzeitig schreibdidaktische Fähigkeiten erwerben. In diesem Band geht es um die spezifischen Bedingungen, die für mehrsprachige Lehramtsstudierende gelten. Im ersten Teil des Bandes sind Beiträge versammelt, die sich der Situation mehrsprachiger Lehramtsstudierender aus unterschiedlichen Perspektiven nähern: Wie beurteilen die Studierenden ihre individuelle Mehrsprachigkeit? Welche Erwartungen richten die ausbildenden Lehrenden an sie und wie sind die Unterstützungsmaßnahmen zu beurteilen, die Hochschulen bereitstellen? Im zweiten Teil des Bandes stellen Schreibwerkstätten ihre Konzeptionen vor, mit denen sie speziell auf die Bedürfnisse mehrsprachiger Lehramtsstudierender eingehen.
Der Band ist für Lehrende an gymnasialen Oberstufen sowie Hochschulen ebenso wie für Studierende interessant, die einen Einblick in die angewandte Forschung der Schreibdidatik und einen Überblick über die Entwicklung und aktuelle Situation der Schreibdidaktik gewinnen möchten.
1

Klappentext



Lehramtsstudierende müssen während ihres Studiums ihre eigene Schreibkompetenz ausbauen und gleichzeitig schreibdidaktische Fähigkeiten erwerben. In diesem Band geht es um die spezifischen Bedingungen, die für mehrsprachige Lehramtsstudierende gelten. Im ersten Teil des Bandes sind Beiträge versammelt, die sich der Situation mehrsprachiger Lehramtsstudierender aus unterschiedlichen Perspektiven nähern: Wie beurteilen die Studierenden ihre individuelle Mehrsprachigkeit? Welche Erwartungen richten die ausbildenden Lehrenden an sie und wie sind die Unterstützungsmaßnahmen zu beurteilen, die Hochschulen bereitstellen? Im zweiten Teil des Bandes stellen Schreibwerkstätten ihre Konzeptionen vor, mit denen sie speziell auf die Bedürfnisse mehrsprachiger Lehramtsstudierender eingehen. Der Band ist für Lehrende an gymnasialen Oberstufen sowie Hochschulen ebenso wie für Studierende interessant, die einen Einblick in die angewandte Forschung der Schreibdidatik und einen Überblick über die Entwicklung und aktuelle Situation der Schreibdidaktik gewinnen möchten.


Ähnliche Artikel