reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Des Kaisers 'finnische Legion'
Die finnische Jägerbewegung im Ersten Weltkrieg im Kontext der deutschen Finnlandpolitik
Keßeling, Agilolf

19,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Die finnische Legion ist ein in Deutschland nur wenig bekanntes Kapitel finnisch-deutscher Geschichte. Mit dem Ausbruchdes Ersten Weltkrieges stand das Großfürstentum Finnland als Teil des Russischen Reiches im Krieg mit Deutschland. Finnische Aktivisten sahen in der Anlehnung an das deutsche Kaiserreich Chancen für ein von Rußland unabhängiges Finnland. Sie ließen sich als Freiwillige in der preußisch-deutschen Armee militärisch ausbilden. Aus einem ursprünglich auf 200 Teilnehmer begrenzten streng geheimen Ausbildungskursus für Ausländer erwuchs schließlich das fast ausschließlich aus Finnen bestehende verstärkte königlich preußische Jägerbataillon Nr. 27 . Nach der Unabhängigkeit Finnlands bildete diese Formation die Keimzelle einer finnischen Armee und trug somit wesentlich zur Behauptung des jungen Staates bei. Das Phänomen der finnischen Legion wird im Wechselspiel zwischen den verschiedenen deutschen militärischen und politischen Kräften, sowie der Kriegsziele des Deutschen Reiches anhand archivalischer Quellen untersucht. Das vorliegende Buch bietet Einblicke in die asymmetrischen deutsch-finnischen Beziehungen und ist gleichsam für Finnlandfreunde, Militärhistoriker und historisch Interessierte lesenswert.

Klappentext



Die "finnische Legion" ist ein in Deutschland nur wenig bekanntes Kapitel finnisch-deutscher Geschichte. Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges stand das Großfürstentum Finnland als Teil des Russischen Reiches im Krieg mit Deutschland. Finnische Aktivisten sahen in der Anlehnung an das deutsche Kaiserreich Chancen für ein von Rußland unabhängiges Finnland. Sie ließen sich als Freiwillige in der preußisch-deutschen Armee militärisch ausbilden. Aus einem ursprünglich auf 200 Teilnehmer begrenzten streng geheimen "Ausbildungskursus für Ausländer" erwuchs schließlich das fast ausschließlich aus Finnen bestehende verstärkte "königlich preußische Jägerbataillon Nr. 27". Nach der Unabhängigkeit Finnlands bildete diese Formation die Keimzelle einer finnischen Armee und trug somit wesentlich zur Behauptung des jungen Staates bei.
Das Phänomen der "finnischen Legion" wird im Wechselspiel zwischen den verschiedenen deutschen militärischen und politischen Kräften, sowie der Kriegsziele des Deutschen Reiches anhand archivalischer Quellen untersucht. Das vorliegende Buch bietet Einblicke in die asymmetrischen deutsch-finnischen Beziehungen und ist gleichsam für Finnlandfreunde, Militärhistoriker und historisch Interessierte lesenswert.