reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Gentechnologie für Einsteiger
Brown, T. A.

54,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Gentechnologie für Einsteiger hat sich weltweit als leicht verständliche Einführung in dieses wichtige und spannende Wissenschaftsgebiet bewährt. Die sechste Auflage bleibt dem Grundkonzept früherer Auflagen treu, widmet sich aber auch neuen, wachsenden Forschungsfeldern. Das Buch bleibt damit ein unentbehrlicher Leitfaden für Studierende in den Biowissenschaften und ihren zahlreichen Teilgebieten. Es eignet sich auch bestens als Einführung für alle, die sich in ihrem Beruf mit den Grundlagen des Themas vertraut machen müssen.

Vorwort; -

I. Grundprinzipien der Klonierung und DNA-Analyse - 1 Warum sind Klonierung und DNA-Analyse so wichtig? - 1.1 Frühe Entwicklungen in der Genetik - 1.2 Die Entwicklung der DNA-Klonierung und die Polymerasekettenreaktion - 1.3 Was ist DNA-Klonierung? - 1.4 Was ist PCR? - 1.5 Warum sind DNA-Klonierung und PCR so wichtig? - 1.6 Ein Wegweiser durch dieses Buch ; - 2 Klonierungsvektoren: Plasmide und Bakteriophagen - 2.1 PlasmidePlatzhalter Abbildung Start - 2.2 Bakteriophagen; - 3 Die Reinigung von DNA aus lebenden Zellen - 3.1 Die Präparation der gesamten Zell-DNA - 3.2 Die Präparation von Plasmid-DNA - 3.3 Die Präparation von Bakteriophagen-DNA; - 4 Die Manipulation der gereinigten DNA - 4.1 Das Spektrum der Enzyme zur DNA-Manipulation - 4.2 Enzyme zum Schneiden der DNA: Restriktionsendonucleasen - 4.3 Ligation: Das Verbinden von DNA-Molekülen; - 5 as Einführen von DNA in lebende Zellen; - 5.1 Transformation: Die Aufnahme von DNA durch Bakterienzellen - 5.2 Die Identifizierung von Rekombinanten - 5.3 Das Einführen von Phagen-DNA in Bakterienzellen - 5.4 Die Identifizierung rekombinierter Phagen - 5.5 Einschleusen von DNA in eukaryotische Zellen; - 6 Klonierungsvektoren für E. coli - 6.1 Klonierungsvektoren auf der Grundlage von E. coli -Plasmiden - 6.2 Klonierungsvektoren auf der Grundlage des Bakteriophagen M13 - 6.3 Klonierungsvektoren auf der Grundlage des Bakteriophagen - 6.4 Mit - und anderen Vektoren mit hoher Kapazität kann man genomische Bibliotheken konstruieren - 6.5 Vektoren für andere Bakterien; - 7 Klonierungsvektoren für Eukaryoten - 7.1 Vektoren für Hefe und andere Pilze - 7.2 Klonierungsvektoren für höhere Pflanzen - 7.3 Klonierungsvektoren für Tiere; - 8 Die Gewinnung eines Klons von einem bestimmten Gen - 8.1 Das Problem der Selektion - 8.2 Direkte Selektion - 8.3 Die Suche nach Klonen in einer Genbibliothek - 8.4 Methoden zur Identifizierung von Klonen; - 9 Die Polymerasekettenreaktion (PCR) - 9.1 Die Polymerasekettenreaktion im Überblick - 9.2 Die PCR: einige Einzelheiten - 9.3 Nach der PCR: Die Analyse der Produkte - 9.4 Mit der Realtime-PCR kann man die Menge des Ausgangsmaterials quantitativ erfassen; -

II. Die Anwendung von Klonierung und DNA-Analyse in der Forschung - 10 Die Sequenzierung von Genen und Genomen - 10.1 Methoden zur DNA-Sequenzierung - 10.2 Die Sequenzierung eines Genoms; - 11 Die Untersuchung der Genexpression und Genfunktion - 11.1 Die Analyse der Transkripte von Genen - 1.2 Die Untersuchung der Expressionsregulation von Genen - 11.3 Nachweis und Untersuchung des Translationsprodukts eines klonierten Gens; - 12 Genomanalyse - 12.1 Annotation von Genomen - 12.2 Analyse von Transkriptom und Proteom; -

III. Anwendungen der Klonierung und DNA-Analyse in der Biotechnologie - 13 Die Proteinproduktion mit klonierten Genen - 13.1 Spezielle Vektoren für die Expression fremder Gene in E. coli - 13.2Allgemeine Probleme mit der gentechnischen Proteinproduktion in E. coli - 13.3 Gentechnische Proteinproduktion mit Eukaryotenzellen; - 14 Klonierung und DNA-Analyse in der Medizin - 14.1 Gentechnische Arzneimittelproduktion - 14.2 Identifizierung krankheitserzeugender Gene beim Menschen - 14.3 Gentherapie; - 15 Klonierung und DNA-Analyse in der Landwirtschaft - 15.1 Das Hinzufügen von Genen bei Pflanzen - 15.2 Inaktivierung von Genen - 15.3 Probleme mit gentechnisch veränderten Pflanzen; - 16 Klonierung und DNA-Analysein Kriminalistik, Gerichtsmedizin und Archäologie - 16.1 DNA-Analyse zur Identifizierung Tatverdächtiger - 16.2 Verwandtschaftsnachweis durch DNA-Typisierung - 16.3 Geschlechtsbestimmung durch DNA-Analyse - 16.4 Archäogenetik: DNA-Analysen bei der Erforschung der menschlichen Vorgeschichte; -

Glossar


Stimmen zu früheren Auflagen:

Ein gelungenes Buch ... Der Text ist gut lesbar und verständlich ... Die geschilderten Vorgänge werden durch einfache, aber anschauliche, zweifarbige Abbildungen erläutert. Praxis der Naturwissenschaften

Insgesamt ist das Buch sehr verständlich geschrieben und erklärt sehr gut strukturiert die wesentlichen Methoden der Gentechnologie. ... Ein wirklich empfehlenswertes Werk! Pharmazie in unserer Zeit

Eine sehr gute Möglichkeit, sich mit dem viel diskutierten Thema "Gentechnologie" fundiert und wissenschaftlich korrekt auseinanderzusetzen. Schweizerische Laboratoriums-Zeitschrift

Eine klare Sprache und einprägsame Abbildungen machen das Werk leicht verständlich. Ein Glossar erleichtert dem Einsteiger den Zugang zur Materie. Nahrung

Didaktisch hervorragend. mta

Ein empfehlenswertes, umfassendes und anschaulich geschriebenes Lehrbuch zur Gentechnologie. DGE info

Terry A. Brown ist Professor an der Fakultät für Biowissenschaften der Universität Manchester.
2

Über den Autor



Terry A. Brown ist Professor an der Fakultät für Biowissenschaften der Universität Manchester.


Inhaltsverzeichnis



Vorwort; -

I. Grundprinzipien der Klonierung und DNA-Analyse - 1 Warum sind Klonierung und DNA-Analyse so wichtig? - 1.1 Frühe Entwicklungen in der Genetik - 1.2 Die Entwicklung der DNA-Klonierung und die Polymerasekettenreaktion - 1.3 Was ist DNA-Klonierung? - 1.4 Was ist PCR? - 1.5 Warum sind DNA-Klonierung und PCR so wichtig? - 1.6 Ein Wegweiser durch dieses Buch ; - 2 Klonierungsvektoren: Plasmide und Bakteriophagen - 2.1 PlasmidePlatzhalter Abbildung Start - 2.2 Bakteriophagen; - 3 Die Reinigung von DNA aus lebenden Zellen - 3.1 Die Präparation der gesamten Zell-DNA - 3.2 Die Präparation von Plasmid-DNA - 3.3 Die Präparation von Bakteriophagen-DNA; - 4 Die Manipulation der gereinigten DNA - 4.1 Das Spektrum der Enzyme zur DNA-Manipulation - 4.2 Enzyme zum Schneiden der DNA: Restriktionsendonucleasen - 4.3 Ligation: Das Verbinden von DNA-Molekülen; - 5 as Einführen von DNA in lebende Zellen; - 5.1 Transformation: Die Aufnahme von DNA durch Bakterienzellen - 5.2 Die Identifizierung von Rekombinanten - 5.3 Das Einführen von Phagen-DNA in Bakterienzellen - 5.4 Die Identifizierung rekombinierter Phagen - 5.5 Einschleusen von DNA in eukaryotische Zellen; - 6 Klonierungsvektoren für E. coli - 6.1                              Klonierungsvektoren auf der Grundlage von E. coli-Plasmiden - 6.2 Klonierungsvektoren auf der Grundlage des Bakteriophagen M13 - 6.3 Klonierungsvektoren auf der Grundlage des Bakteriophagen ¿ - 6.4 Mit ¿- und anderen Vektoren mit hoher Kapazität kann man genomische Bibliotheken konstruieren - 6.5 Vektoren für andere Bakterien; - 7 Klonierungsvektoren für Eukaryoten - 7.1 Vektoren für Hefe und andere Pilze - 7.2 Klonierungsvektoren für höhere Pflanzen - 7.3 Klonierungsvektoren für Tiere; - 8 Die Gewinnung eines Klons von einem bestimmten Gen - 8.1 Das Problem der Selektion - 8.2 Direkte Selektion - 8.3 Die Suche nach Klonen in einer Genbibliothek - 8.4 Methoden zur Identifizierung von Klonen; - 9 Die Polymerasekettenreaktion (PCR) - 9.1 Die Polymerasekettenreaktion im Überblick - 9.2  Die PCR: einige Einzelheiten - 9.3 Nach der PCR: Die Analyse der Produkte - 9.4 Mit der Realtime-PCR kann man die Menge des Ausgangsmaterials quantitativ erfassen; -

II. Die Anwendung von Klonierung und DNA-Analyse in der Forschung - 10 Die Sequenzierung von Genen und Genomen - 10.1 Methoden zur DNA-Sequenzierung - 10.2 Die Sequenzierung eines Genoms; - 11 Die Untersuchung der Genexpression und Genfunktion - 11.1 Die Analyse der Transkripte von Genen - 1.2 Die Untersuchung der Expressionsregulation von Genen - 11.3 Nachweis und Untersuchung des Translationsprodukts eines klonierten Gens; - 12 Genomanalyse - 12.1 Annotation von Genomen - 12.2 Analyse von Transkriptom und Proteom; -

III. Anwendungen der Klonierung und DNA-Analyse in der Biotechnologie - 13 Die Proteinproduktion mit klonierten Genen - 13.1 Spezielle Vektoren für die Expression fremder Gene in E. coli - 13.2Allgemeine Probleme mit der gentechnischen Proteinproduktion in E. coli - 13.3 Gentechnische Proteinproduktion mit Eukaryotenzellen; - 14 Klonierung und DNA-Analyse in der Medizin - 14.1 Gentechnische Arzneimittelproduktion - 14.2 Identifizierung krankheitserzeugender Gene beim Menschen - 14.3 Gentherapie; - 15 Klonierung und DNA-Analyse in der Landwirtschaft - 15.1 Das Hinzufügen von Genen bei Pflanzen - 15.2 Inaktivierung von Genen - 15.3 Probleme mit gentechnisch veränderten Pflanzen; - 16 Klonierung und DNA-Analysein Kriminalistik, Gerichtsmedizin und Archäologie - 16.1 DNA-Analyse zur Identifizierung Tatverdächtiger - 16.2 Verwandtschaftsnachweis durch DNA-Typisierung - 16.3 Geschlechtsbestimmung durch DNA-Analyse - 16.4 Archäogenetik: DNA-Analysen  bei der Erforschung der menschlichen Vorgeschichte; -

Glossar


Klappentext



Gentechnologie für Einsteiger hat sich weltweit als leicht verständliche Einführung in dieses wichtige und spannende Wissenschaftsgebiet bewährt. Die sechste Auflage bleibt dem Grundkonzept früherer Auflagen treu, widmet sich aber auch neuen, wachsenden Forschungsfeldern. Das Buch bleibt damit ein unentbehrlicher Leitfaden für Studierende in den Biowissenschaften und ihren zahlreichen Teilgebieten. Es eignet sich auch bestens als Einführung für alle, die sich in ihrem Beruf mit den Grundlagen des Themas vertraut machen müssen.




International und in Deutschland als Standardeinführung in die Klonierung und DNA-Analyse bewährt

Jetzt wieder up-to-date

Das ideale Buch für den studentischen Einsteiger oder den Quereinsteiger: Einführung in die Grundlagen, einfache, klare Darstellung, Anwendungsperspektiven

T. A. Brown ist ein erfolgreicher Lehrbuchautor


Ähnliche Artikel