reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Ewig zeichnet der Mensch
Burkhardt, Franziska

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

7,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit 2-4 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Ewig zeichnet der Mensch
Die Künstlerin und Psychiaterin Franziska Burkhardt zeichnete viele Tiere. Die Tiere in der Höhlenmalerei hat sie intensiv studiert. Sie entwickelte daraus eine ganz eigene Technik der künstlerischen Darstellung. Ihre Bilder und ihre Beschreibung ermöglichen einen neuen Einstig und Verständnis für die Welt der Höhlenmalerei. Ihr Werk ist einzigartig in der modernen Kunst.
Franziska Burkhardt: Vita von Franziska Burkhardt Franziska Daniela Burkhardt wurde 1958 in Basel geboren und wuchs, bis auf einen mehrjährigen Afrikaaufenthalt der Familie, in Basel und Umgebung auf. Nach dem Medizinstudium Ausbildung zur Fachärztin in Psychiatrie und Psychotherapie. Parallel bildete sie sich in ihrem künstlerischen Schaffen aus. 1982/83 Aufenthalt in Paris, Besuch der Beaux-Arts. Anschließend Weiterbildung an der Kunstgewerbeschule Basel und bei privaten Künstler/Innen. Schon in ganz jungen Jahren war sich die Künstlerin bewusst, dass sie die Ausdruckskraft ihre Kunst durch das Berührtwerden in Begegnungen entsteht. Sie bildete sie sich konsequent in der Medizin und in der Kunst aus und führte zudem kurze Zeit einen Pferdebetrieb. Die Kunst und die psychotherapeutische Arbeit erlebt sie als zwei eigenständige Berufe, welche sich durch Intuition und Kreativität gegenseitig befruchten. Tier, Natur und Mensch sind die prägenden Motive ihrer Kunst, welche in unterschiedlicher Bild-, Form-, und Stilsprache eingefangen und transformiert werden. Franziska Burkhardt lebt und arbeitet in Arlesheim, Schweiz. Seit 1997 regelmäßig Einzelausstellungen und Teilnahme an Gruppenausstellungen. Seit 2002 Mitglied der SGBK (Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen)

Über den Autor



Vita von Franziska Burkhardt

Franziska Daniela Burkhardt wurde 1958 in Basel geboren und wuchs, bis auf einen mehrjährigen Afrikaaufenthalt der Familie, in Basel und Umgebung auf. Nach dem Medizinstudium Ausbildung zur Fachärztin in Psychiatrie und Psychotherapie. Parallel bildete sie sich in ihrem künstlerischen Schaffen aus. 1982/83 Aufenthalt in Paris, Besuch der Beaux-Arts. Anschließend Weiterbildung an der Kunstgewerbeschule Basel und bei privaten Künstler/Innen.
Schon in ganz jungen Jahren war sich die Künstlerin bewusst, dass sie die Ausdruckskraft ihre Kunst durch das Berührtwerden in Begegnungen entsteht. Sie bildete sie sich konsequent in der Medizin und in der Kunst aus und führte zudem kurze Zeit einen Pferdebetrieb.
Die Kunst und die psychotherapeutische Arbeit erlebt sie als zwei eigenständige Berufe, welche sich durch Intuition und Kreativität gegenseitig befruchten.
Tier, Natur und Mensch sind die prägenden Motive ihrer Kunst, welche in unterschiedlicher Bild-, Form-, und Stilsprache eingefangen und transformiert werden.
Franziska Burkhardt lebt und arbeitet in Arlesheim, Schweiz.
Seit 1997 regelmäßig Einzelausstellungen und Teilnahme an Gruppenausstellungen.
Seit 2002 Mitglied der SGBK (Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen)


Klappentext



Ewig zeichnet der Mensch

Die Künstlerin und Psychiaterin Franziska Burkhardt zeichnete viele Tiere. Die Tiere in der Höhlenmalerei hat sie intensiv studiert. Sie entwickelte daraus eine ganz eigene Technik der künstlerischen Darstellung. Ihre Bilder und ihre Beschreibung ermöglichen einen neuen Einstig und Verständnis für die Welt der Höhlenmalerei. Ihr Werk ist einzigartig in der modernen Kunst.


Ähnliche Artikel