reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Träumereien in Schwarz
Frühbrodt, Frank

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit 2-4 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Die Künstlerin Karin Frühbrodt lädt in diesem Buch zum Träumen ein. Sie nimmt sich der Farbe schwarz als Dominante in ihren Bildern an und zeigt auf ihre unwiederbringliche Art, dass man auch mit schwarz träumen kann. Ihre Bilder erzählen alle ihre eigenen Geschichten. Lassen den Menschen aus dem einfachen, normalen Leben in eine Welt voller Farbe eintauchen, auch wenn schwarz dominiert. Denn auch schwarz bedeutet Farbe und kann Lebenslust und pure Freude darstellen. Sie zeigt, wie unterschiedlich man diese Farbe als Hauptbestandteil einsetzten kann, ohne dabei düster und dunkel zu erscheinen. Sie zeigt, wie man träumen kann und doch eine der dunkelsten Farben dieser Welt dazu benutzen kann. Ihr ist der Spagat gelungen, einer Farbe wie schwarz auch sein Leben einzuhauchen. Sie zeigt damit wieder einmal der Welt welche Vielfalt in den einzelnen Farben vorhanden ist.
Frank Frühbrodt: Im März 1971 in Berlin geboren, als Sohn einer Arbeiterfamilie. Ist von 1977 - 1983 in die Karl Thoma Oberschule Berlin Prenzlauer Berg gegangen. Von 1983 - 1987 hat er die POS Werner Seelenbinder in Rastow besucht. Von 1987 - 1989 Ausbildung als Schäfer bei der LPG ( T ) Goldenstädt. Danach durch eine Zeit der tiefen Täler gewandert, durch die Auswirkungen Anfang 1989 im Stasigewahrsam. Nach etlichen Therapien und der Auswanderung 2011 nach Bulgarien, wieder zum Menschen auferstanden.

Über den Autor



Im März 1971 in Berlin geboren, als Sohn einer Arbeiterfamilie. Ist von 1977 - 1983 in die Karl Thoma Oberschule Berlin Prenzlauer Berg gegangen. Von 1983 - 1987 hat er die POS Werner Seelenbinder in Rastow besucht. Von 1987 - 1989 Ausbildung als Schäfer bei der LPG ( T ) Goldenstädt. Danach durch eine Zeit der tiefen Täler gewandert, durch die Auswirkungen Anfang 1989 im Stasigewahrsam. Nach etlichen Therapien und der Auswanderung 2011 nach Bulgarien, wieder zum Menschen auferstanden.


Klappentext



Die Künstlerin Karin Frühbrodt lädt in diesem Buch zum Träumen ein. Sie nimmt sich der Farbe schwarz als Dominante in ihren Bildern an und zeigt auf ihre unwiederbringliche Art, dass man auch mit schwarz träumen kann. Ihre Bilder erzählen alle ihre eigenen Geschichten. Lassen den Menschen aus dem einfachen, normalen Leben in eine Welt voller Farbe eintauchen, auch wenn schwarz dominiert. Denn auch schwarz bedeutet Farbe und kann Lebenslust und pure Freude darstellen. Sie zeigt, wie unterschiedlich man diese Farbe als Hauptbestandteil einsetzten kann, ohne dabei düster und dunkel zu erscheinen. Sie zeigt, wie man träumen kann und doch eine der dunkelsten Farben dieser Welt dazu benutzen kann. Ihr ist der Spagat gelungen, einer Farbe wie schwarz auch sein Leben einzuhauchen. Sie zeigt damit wieder einmal der Welt welche Vielfalt in den einzelnen Farben vorhanden ist.


Ähnliche Artikel