reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Rezepte die immer gelingen
Válki-Wollrabe, Alma Marianne

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Ringbuch-Rezepte
Dieses Kochbuch nimmt man gerne zur Hand, das ist der erste Eindruck. Endlich mal kein riesiger Fotoband, den man sich kaum auf die Arbeitsplatte zu legen traut, sondern eine Rezeptsammlung im Ringbuchformat, die sich so gut umschlagen läßt neben den Schüsseln und Töpfen. Klar, das ist nicht das erste Kochbuch in Ringbuchformat, aber dankenswerterweise ist es dieses. Warum werden Kochbücher, die zum Nachkochen anregen sollen, eigentlich nicht öfters in dieser Bindeform veröffentlicht? Auch gut: Die Schrift ist schön groß und gut lesbar. Um die Kritik zu den Äußerlichkeiten abzuschließen: Einige Fotos bei den Kapitelüberschriften vertragen die Vergrößerung nicht gut, sind unscharf, aber man blättert ja meist ganz schnell um zu den Rezepten
Geboren wurde Alma Marianne Válki Wollrabe 1946 in Deutschland. Als Physiotherapeutin arbeitete sie 35 Jahre in eigener Praxis.
Inzwischen hat sie sich aus dem Berufsleben zu- rück gezogen und genießt ihren Ruhestand. Ganz ohne Arbeit kann die Autorin nicht sein, so widmet sie sich jetzt ihrer Leidenschaft, dem Kochen.
Bisher erschienene Bücher der Autorin:
Das entspannte Büro
Das-Schulter-Arm-Syndrom
Ihre Website: http://almasinfo.de

Über den Autor



Geboren wurde Alma Marianne Válki Wollrabe 1946 in Deutschland. Als Physiotherapeutin arbeitete sie 35 Jahre in eigener Praxis.
Inzwischen hat sie sich aus dem Berufsleben zu- rück gezogen und genießt ihren Ruhestand. Ganz ohne Arbeit kann die Autorin nicht sein, so widmet sie sich jetzt ihrer Leidenschaft, dem Kochen.
Bisher erschienene Bücher der Autorin:

Das entspannte Büro
Das-Schulter-Arm-Syndrom

Ihre Website: http://almasinfo.de


Klappentext



Ringbuch-Rezepte

Dieses Kochbuch nimmt man gerne zur Hand, das ist der erste Eindruck. Endlich mal kein riesiger Fotoband, den man sich kaum auf die Arbeitsplatte zu legen traut, sondern eine Rezeptsammlung im Ringbuchformat, die sich so gut umschlagen läßt neben den Schüsseln und Töpfen. Klar, das ist nicht das erste Kochbuch in Ringbuchformat, aber dankenswerterweise ist es dieses. Warum werden Kochbücher, die zum Nachkochen anregen sollen, eigentlich nicht öfters in dieser Bindeform veröffentlicht? Auch gut: Die Schrift ist schön groß und gut lesbar. Um die Kritik zu den Äußerlichkeiten abzuschließen: Einige Fotos bei den Kapitelüberschriften vertragen die Vergrößerung nicht gut, sind unscharf, aber man blättert ja meist ganz schnell um zu den Rezepten


Ähnliche Artikel