reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Gott ohne Gnade
Tamminga, R. F.

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

34,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit 2-4 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Seiten
Erscheinungsdatum
Auflage
Ausstattung
Erscheinungsjahr
Sprache
Hersteller
Kategorie
Buchtyp
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Thema
Schlagwort
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

In der feudalen Welt von Aktiria herrschen fünf Götter über die Menschen. Der sechste, Kritzschak, wurde vor langer Zeit ins Nichts verbannt, denn er war seinen Göttergeschwistern zu grausam und sadistisch.
Doch Anhänger des Kritzschak lassen seine Bestien auf Aktiria los und bringen Richard, Fürst von Zantini, dazu, Kritzschak zu befreien. Richard setzt alles daran, den Gott ohne Gnade wieder zurück ins Nichts zu verbannen. Doch wie soll er das schaffen, nachdem er von Margaretha, der Königin von Aktiria, für die Befreiung Kritzschaks zur härtesten Strafe, die Aktirias Recht vorsieht, verurteilt wurde?
R.F. Tamminga: Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem Dorf an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Sie arbeitet als Juristin und war zeitweise Redakteurin der ISHQ, einer Zeitschrift über Bollywood-Filme.

Über den Autor



Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem Dorf an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins.
Sie arbeitet als Juristin und war zeitweise Redakteurin der ISHQ, einer Zeitschrift über Bollywood-Filme .


Klappentext



In der feudalen Welt von Aktiria herrschen fünf Götter über die Menschen. Der sechste, Kritzschak, wurde vor langer Zeit ins Nichts verbannt, denn er war seinen Göttergeschwistern zu grausam und sadistisch.
Doch Anhänger des Kritzschak lassen seine Bestien auf Aktiria los und bringen Richard, Fürst von Zantini, dazu, Kritzschak zu befreien. Richard setzt alles daran, den Gott ohne Gnade wieder zurück ins Nichts zu verbannen. Doch wie soll er das schaffen, nachdem er von Margaretha, der Königin von Aktiria, für die Befreiung Kritzschaks zur härtesten Strafe, die Aktirias Recht vorsieht, verurteilt wurde?


Ähnliche Artikel