reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Das München - Rom GPS RadReiseBuch
Ein Fahrrad-Tourenführer: Von Bayern über Verona und Florenz zum Vatikan
Wewior, Kay

14,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Dieser Radführer beschreibt detailliert eine faszinierende Radroute, die von München bis zum Petersplatz in Rom führt (21 Touren, 1160 km). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 300 Unterkünfte (220 Hotels/Pensionen, 58 Zeltplätze, 39 Jugendherbergen). Nützlich sind auch die Angaben bezüglich Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 55 Fotos runden das Buch ab. Für alle Touren sind die GPS-Daten kostenfrei erhältlich.
Zur Strecke: Die abwechslungsreiche Radroute verläuft überwiegend auf Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. So werden zwischen München und Verona fast durchgehend Radwege genutzt (Isarradweg, Inntal-Radweg, Eisacktal-Radweg, Etsch-Radweg). Hinter Bologna geht es von der Po-Ebene über den Gebirgszug des nördlichen Apennin in die Toskana hinein. Über Florenz, Arezzo und Cortona wird dann die Region Umbrien erreicht. Höhepunkte sind hier die Städte Perugia, Assisi und Spoleto. Ab Terni geht es weiter durch eine dünn besiedelte Berglandschaft bis Poggio Mirteto. Hier wird bis Prima Porta der Via Tiberina gefolgt, bevor ein neuer Radweg bis ins Zentrum von Rom führt.
Wewior, Kay
Kay Wewior, geb. 1971 in Nordhausen. Lehramtsstudium in den Fächern Sport, Geschichte und Philosophie. Danach Weiterbildung zum Diplom-Pädagogen. Mit seinem Fahrrad bereiste der Autor inzwischen über 25 Länder und legte dabei weltweit über 100.000 km zurück (Nordamerika, Neuseeland, Australien, Indonesien, Malaysia, Europa-Umrundung). Kay Wewior ist als Autor freiberuflich tätig. In der von ihm initiierten Radreiseführerreihe PaRADise Guide erschienen bereits 22 RadReiseBücher für folgende Länder und Regionen: Schottland, Irland, Toskana, Umbrien, Jakobsweg, München-Venedig, München-Rom, Venedig-Rom, München-Gardasee, Füssen-Gardasee, München-Verona-Venedig, Füssen-Venedig, Algarve, Venetien, Via Claudia Augusta, Etsch-Radweg, Südtirol & Trentino, Südtirol, Ostdeutschland, Berlin-Kopenhagen, Ostseeküsten-Radweg, Main-Radweg.

Über den Autor



Kay Wewior, geb. 1971 in Nordhausen. Lehramtsstudium in den Fächern Sport, Geschichte und Philosophie. Danach Weiterbildung zum Diplom-Pädagogen. Mit seinem Fahrrad bereiste der Autor inzwischen über 25 Länder und legte dabei weltweit über 80.000 km zurück (Nordamerika, Neuseeland, Australien, Indonesien, Malaysia, Europa-Umrundung).
Kay Wewior ist als Autor freiberuflich tätig. In der von ihm initiierten Radreiseführerreihe PaRADise Guide erschienen bereits 22 RadReiseBücher für folgende Länder und Regionen: Schottland, Irland, Toskana, Umbrien, Jakobsweg, München-Venedig, München-Rom, Venedig-Rom, München-Gardasee, Füssen-Gardasee, München-Verona-Venedig, Füssen-Venedig, Algarve, Venetien, Via Claudia Augusta, Etsch-Radweg, Südtirol & Trentino, Südtirol, Ostdeutschland, Berlin-Kopenhagen, Ostseeküsten-Radweg, Main-Radweg.


Klappentext



Dieser Radführer beschreibt detailliert eine faszinierende Radroute, die von München bis zum Petersplatz in Rom führt (21 Touren, 1160 km). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 300 Unterkünfte (220 Hotels/Pensionen, 58 Zeltplätze, 39 Jugendherbergen). Nützlich sind auch die Angaben bezüglich Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 55 Fotos runden das Buch ab. Für alle Touren sind die GPS-Daten kostenfrei erhältlich.
Zur Strecke: Die abwechslungsreiche Radroute verläuft überwiegend auf Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. So werden zwischen München und Verona fast durchgehend Radwege genutzt (Isarradweg, Inntal-Radweg, Eisacktal-Radweg, Etsch-Radweg). Hinter Bologna geht es von der Po-Ebene über den Gebirgszug des nördlichen Apennin in die Toskana hinein. Über Florenz, Arezzo und Cortona wird dann die Region Umbrien erreicht. Höhepunkte sind hier die Städte Perugia, Assisi und Spoleto. Ab Terni geht es weiter durch eine dünn besiedelte Berglandschaft bis Poggio Mirteto. Hier wird bis Prima Porta der Via Tiberina gefolgt, bevor ein neuer Radweg bis ins Zentrum von Rom führt.


Ähnliche Artikel