reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Im SOMMERWINDwehen
Erzählungen
Kühhirt-Hildebrandt, Elisabeth

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

9,50 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit 2-4 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Seiten
Erscheinungsdatum
Auflage
Titelzusatz
Ausstattung
Erscheinungsjahr
Sprache
Hersteller
Kategorie
Buchtyp
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Und wieder das sanfte warme Sommerwind-wehen-Gefühl, das meiner Seele wohl tut." schreibt Dora in ihr Tagebuch.
Wenige Tage nur dauern diese Ferien, bleiben dem Wehen zum Wachsen. Ein kräftiger Wind spielt nun über den Stop-pelfeldern, bietet kräftigen Widerstand den Radlern, lässt Röcke flattern, zerzaust die Frisur. Mit geröteten Wangen erscheinen sie zu eiligen Mahlzeiten mit der Großmutter, genießen jede Minute der verbleibenden Tage.

Von einer ersten Liebe und anderen wichtigen Begegnungen im Leben handeln die Geschichten dieses Erzählbandes, die den Leser nach Paris, nach Afrika und in die Welt des Ori-ents, aber auch in ein Altenheim im Dorf nebenan führen.
Elisabeth Kühhirt-Hildebrandt: Elisabeth Kühhirt-Hildebrandt in einer großen Familie in einem norddeutschen Pfarrhaus aufgewachsen, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söh-ne. Als Diplom Pflegewirtin (FH) und Lehrerin für Pflegeberufe hat sie zu Pflegepraxis und Pflegedidaktik publiziert, u.a. zur "Literatur im Pflegeunterricht" (1987) und ein Theaterprojekt zum Festakt anlässlich des 100-jährigen Geburtstag der Schulgründerin der Krankenpflegeschule (1998). In der Kindheit entstanden Geschichten, während der Aus-bildungszeit Gedichte. Seit 2004 beschäftigt sie sich intensiv mit literarischem Schreiben. Seit 2014 leitet sie die Litera-turwerkstatt der Mannheimer Abendakademie "Das Literari-sche Quadrat" und ist Mitglied - zeitweise im Vorstand - des Literarischen Zentrums Rhein-Neckar e.V. "Die Räuber'77". Literarische Veröffentlichungen: Prosa und Lyrik in diversen Anthologien, Nominierung für den Mannheimer Heinrich-Vetter-Literatur-Preis 2009 (Lyrik) und 2010 (Prosa) "Mein Blasheim - Geschichten von früher" Kölle Druck Preu-ßisch- Oldendorf(2008)

Über den Autor



Elisabeth Kühhirt-Hildebrandt
in einer großen Familie in einem norddeutschen Pfarrhaus aufgewachsen, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.
Als Diplom Pflegewirtin (FH) und Lehrerin für Pflegeberufe hat sie zu Pflegepraxis und Pflegedidaktik publiziert, u.a. zur
"Literatur im Pflegeunterricht" (1987) und ein Theaterprojekt zum Festakt anlässlich des 100-jährigen Geburtstag der Schulgründerin der Krankenpflegeschule (1998).
In der Kindheit entstanden Geschichten, während der Aus-bildungszeit Gedichte. Seit 2004 beschäftigt sie sich intensiv mit literarischem Schreiben. Seit 2014 leitet sie die Litera-turwerkstatt der Mannheimer Abendakademie "Das Literari-sche Quadrat" und ist Mitglied - zeitweise im Vorstand - des Literarischen Zentrums Rhein-Neckar e.V. "Die Räuber'77".
Literarische Veröffentlichungen:
Prosa und Lyrik in diversen Anthologien,
Nominierung für den Mannheimer Heinrich-Vetter-Literatur-Preis 2009 (Lyrik) und 2010 (Prosa)
"Mein Blasheim - Geschichten von früher" Kölle Druck Preußisch- Oldendorf(2008)


Klappentext



"Und wieder das sanfte warme Sommerwind-wehen-Gefühl, das meiner Seele wohl tut." schreibt Dora in ihr Tagebuch.
Wenige Tage nur dauern diese Ferien, bleiben dem Wehen zum Wachsen. Ein kräftiger Wind spielt nun über den Stop-pelfeldern, bietet kräftigen Widerstand den Radlern, lässt Röcke flattern, zerzaust die Frisur. Mit geröteten Wangen erscheinen sie zu eiligen Mahlzeiten mit der Großmutter, genießen jede Minute der verbleibenden Tage.

Von einer ersten Liebe und anderen wichtigen Begegnungen im Leben handeln die Geschichten dieses Erzählbandes, die den Leser nach Paris, nach Afrika und in die Welt des Ori-ents, aber auch in ein Altenheim im Dorf "nebenan" führen.