reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Die 50 skurrilsten Reisebeschwerden
- und so hat Justitia entschieden!
Geest, Dirk

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

7,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit 2-4 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Wenn einer eine Reise macht, so kann er was erzählen im Freundes- und Bekanntenkreis oder aber vor Gericht. Kaum eine andere Branche bietet so viel Gesprächs- und Unterhaltungsstoff wie die beliebteste Branche der Welt die Urlaubsbranche. Im Prinzip hat jeder schon einmal etwas Skurriles im Urlaub erlebt und kann davon berichten. Die skurrilsten Rechtsurteile und Reisebeschwerden von Urlaubern, die vor Gericht verhandelt werden mussten, wurden an dieser Stelle zusammengestellt. So wird hier u.a. geklärt, ob ein Flugkapitän Passagiere mit strengem Körpergeruch ablehnen darf. Dürfen notorische Stehpinkler Schadensersatz von einer Fluggesellschaft fordern und gibt es eine Ausgleichzahlung, wenn eine Biene ein Flugzeug lahmlegt? Die hier dargestellten Rechtsfälle, die es tatsächlich alle in der Vergangenheit gegeben hat, sollen zum Schmunzeln, Lachen oder zum Nachdenken anregen manchmal ein schmaler Grad. Genießen Sie beschwerdefrei Ihren nächsten Urlaub am besten mit Vorfreude, Gelassenheit und viel Humor!
Dirk Geest: Dirk Geest, Diplom-Kaufmann (FH) mit Schwerpunkt Tourismus und Marketing, hat unter anderem beim Reiseveranstalter für Sprach- und Bildungsreisen, Kultur Life gGmbH, in Kiel und an der EBC Hochschule Hamburg (Tourism- & Eventmanagement) gearbeitet. Heute ist er im Aus- und Weiterbildungsbereich tätig. "Das Geheimnis der Billigflieger" (2006) war seine Diplomarbeit und erste Buchveröffentlichung im Tourismus. "Urlaub mit Meerblick? - Katalogdeutsch im Klartext!" (2014) und "Die Urlaubsmacher - Karrierewege im Tourismus" (2014) sind weitere Veröffentlichungen von ihm. Letztere hat er mit Dr. Antje Wolf, Professorin für Tourism- & Eventmanagement an der EBC Hochschule Hamburg, gemeinsam herausgegeben.

Über den Autor



Dirk Geest, Diplom-Kaufmann (FH) mit Schwerpunkt Tourismus und Marketing, hat u.a. beim Reiseveranstalter für Sprach- und Bildungsreisen, KulturLife gGmbH in Kiel, und an der EBC Hochschule Hamburg u.a. mit dem Studiengang Tourismus- und Eventmanagement gearbeitet. Heute ist er im Aus- und Weiterbildungsbereich tätig. "Das Geheimnis der Billigflieger" (2006) war seine erste Buchveröffentlichung im Tourismus. Gemeinsam mit Prof. Dr. Antje Wolf gab er 2014 "Die Urlaubsmacher - Karrierewege im Tourismus" und 2015 "Die Urlaubsmacher von morgen - Ausgewählte Interviews mit Tourismus-Studierenden" heraus.


Klappentext



Wenn einer eine Reise macht, so kann er was erzählen im Freundes- und Bekanntenkreis oder aber vor Gericht. Kaum eine andere Branche bietet so viel Gesprächs- und Unterhaltungsstoff wie die "beliebteste Branche der Welt" - die Urlaubsbranche. Im Prinzip hat jeder schon einmal etwas Skurriles im Urlaub erlebt und kann davon berichten. Die skurrilsten Rechtsurteile und Reisebeschwerden von Urlaubern, die vor Gericht verhandelt werden mussten, wurden an dieser Stelle zusammengestellt. So wird hier u.a. geklärt, ob ein Flugkapitän Passagiere mit strengem Körpergeruch ablehnen darf. Dürfen notorische Stehpinkler Schadensersatz von einer Fluggesellschaft fordern und gibt es eine Ausgleichzahlung, wenn eine Biene ein Flugzeug lahmlegt? Die hier dargestellten Rechtsfälle, die es tatsächlich alle in der Vergangenheit gegeben hat, sollen zum Schmunzeln, Lachen oder zum Nachdenken anregen - manchmal ein schmaler Grad. Genießen Sie "beschwerdefrei" Ihren nächsten Urlaub - am besten mit Vorfreude, Gelassenheit und viel Humor!


Ähnliche Artikel