reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Das schönste Martinslicht, Mediumformat
Medium
Wölfel, Ursula & Winterhager, Daniele

8,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Martin hat eine Martinslaterne gebastelt. Die leuchtet nun in den schönsten Farben. Als er sie zum ersten Mal beim Martinssingen stolz vor sich her trägt, trifft er den kleinen Thomas, dessen Laterne in Flammen aufgegangen ist. Thomas gehört zu den Kindern aus der Erlenstraße, die einfach hierher zum Singen gekommen sind, obwohl es doch gar nicht ihr Gebiet ist. Das findet Martin ganz schön frech. Trotzdem tut der Junge Martin Leid. Spontan schenkt er ihm seine neue Laterne, rennt nach Hause und weint bitterlich. Erst dort versteht er, dass ein Geschenk nicht immer leicht fällt, aber vielleicht gerade dadurch seinen besonderen Wert erhält.
Eine Geschichte, in der die Legende vom heiligen Martin wieder lebendig wird.
Daniele Winterhager studierte zunächst Freie Grafik und Illustration in Köln, bevor sie 1984 begann für verschiedene Verlag zu illustrieren. Ihre zahlreichen erfolgreichen Veröffentlichungen sind vorwiegend Bilderbücher. Heute lebt sie mit ihrer Tochter in Grevenbroich.

Ursula Wölfel, 1922 im Ruhrgebiet geboren, studierte Germanistik in Heidelberg. Nach dem 2. Weltkrieg arbeitete sie als Schulhelferin im Odenwald, absolvierte ein Pädagogikstudium und wurde Sonderschullehrerin. Seit 1961 war Ursula Wölfel freie Schriftstellerin, seit 1972 PEN-Mitglied. Ihre Bücher wurden mit vielen nationalen und internationalen Preisen und Auszeichnungen gewürdigt. 1991 erhielt Ursula Wölfel den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk. Sie verstarb 2014.

Klappentext



Martin hat eine Martinslaterne gebastelt. Die leuchtet nun in den schönsten Farben. Als er sie zum ersten Mal beim Martinssingen stolz vor sich her trägt, trifft er den kleinen Thomas, dessen Laterne in Flammen aufgegangen ist. Thomas gehört zu den Kindern aus der Erlenstraße, die einfach hierher zum Singen gekommen sind, obwohl es doch gar nicht ihr Gebiet ist. Das findet Martin ganz schön frech. Trotzdem tut der Junge Martin Leid. Spontan schenkt er ihm seine neue Laterne, rennt nach Hause und weint bitterlich. Erst dort versteht er, dass ein Geschenk nicht immer leicht fällt, aber vielleicht gerade dadurch seinen besonderen Wert erhält.
Eine Geschichte, in der die Legende vom heiligen Martin wieder lebendig wird.
Bilderbuch im Medium-Format 18,5 x 17,2 cm (Normalausgabe im Format 25,5 x 23,7 cm: ISBN 3-522-30017-3, Euro 11,90)
Ab 4 Jahren