reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Gigant
Frank, Astrid

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Ein Pferd ersetzt zehn Beamte. (Faustregel der Polizeibeamten)

Polizeipferde müssen viel aushalten können: auf Demonstrationen, Konzerten, bei Fußballspielen, Fahndungen oder Sucheinsätzen müssen sie immer wieder gegen ihre Urinstinkte handeln. Von Natur aus ist das Pferd ein Fluchttier; bei der Ausbildung zum Polizeipferd gilt es, diesen Fluchtinstinkt kontrollierbar zu machen. Vor allem durch eine enge Bindung und großes Vertrauen zwischen Pferd und Reiter. Denn nur ein ausgeglichenes und in sich ruhendes Tier kann ein guter Polizist sein - einer wie Gigant, den Astrid Frank zum Helden ihres neuen außergewöhnlichen Pferderomans gemacht hat.
Frank, Astrid
Astrid Frank,1966 in Düsseldorf geboren, studierte Germanistik, Biologie und Pädagogik. Sie war als Lektorin und Übersetzerin in mehreren und für mehrere deutsche Verlage tätig und machte außerdem eine Ausbildung zur "Zoobegleiterin des Kölner Zoos". Nach dem Studium arbeitete sie für ein halbes Jahr in einer Buchhandlung und beleuchtete das Medium Buch damit von einer weiteren Seite. Seit 1998 schreibt sie Geschichten (für Kinder und Jugendliche). Astrid Frank lebt mit Mann, zwei Söhnen und Hund Aimee in Köln.

Über den Autor



Astrid Frank,1966 in Düsseldorf geboren, studierte Germanistik, Biologie und Pädagogik. Sie war als Lektorin und Übersetzerin in mehreren und für mehrere deutsche Verlage tätig und machte außerdem eine Ausbildung zur "Zoobegleiterin des Kölner Zoos". Nach dem Studium arbeitete sie für ein halbes Jahr in einer Buchhandlung und beleuchtete das Medium Buch damit von einer weiteren Seite. Seit 1998 schreibt sie Geschichten (für Kinder und Jugendliche). Astrid Frank lebt mit Mann, zwei Söhnen und Hund Aimee in Köln.


Klappentext



"Ein Pferd ersetzt zehn Beamte."
(Faustregel der Polizeibeamten)

Polizeipferde müssen viel aushalten können: auf Demonstrationen, Konzerten, bei Fußballspielen, Fahndungen oder Sucheinsätzen müssen sie immer wieder gegen ihre Urinstinkte handeln. Von Natur aus ist das Pferd ein Fluchttier; bei der Ausbildung zum Polizeipferd gilt es, diesen Fluchtinstinkt kontrollierbar zu machen. Vor allem durch eine enge Bindung und großes Vertrauen zwischen Pferd und Reiter. Denn nur ein ausgeglichenes und in sich ruhendes Tier kann ein guter Polizist sein - einer wie Gigant, den Astrid Frank zum Helden ihres neuen außergewöhnlichen Pferderomans gemacht hat.

Ab 12 Jahren


Ähnliche Artikel