reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Edgar und der sprechende Totenschädel
Arold, Marliese

12,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Auch nach dem Sieg gegen den teuflischen Magier Silver kommen für Edgar und seine Freunde keine ruhigen Zeiten auf. Das Leben auf Londons Straßen ist für die Katzen schon hart genug, als sie an der Themse auch noch einen schrecklichen Fund machen: eine kopflose, menschliche Leiche. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf einen skrupellosen Wissenschaftler und einen sprechenden Totenschädel. Wie weit würde ein Arzt um der Forschung willen tatsächlich gehen? Gemeinsam mit seinen Freunden gelingt es Edgar, den Wissenschaftler zu überführen und dingfest zu machen, bevor noch weitere Morde geschehen können.
Marliese Arold, geb. 1958 als jüngstes Kind von drei Geschwistern in Erlenbach am Main. Das Nesthäkchen liebte die Märchen, die ihre Mutter ihr erzählte, und entdeckte sehr früh seine Begeisterung für Geschichten. Sie konnte von Büchern nicht genug bekommen, aber Bücher waren knapp. Um Abhilfe zu schaffen, beschloss sie kurzerhand, selbst zu schreiben. Über hundert Geschichten hat die Vollzeit-Autorin, die inzwischen mit Mann und zwei Kindern noch immer in Erlenbach lebt, schon geschrieben. Ihre lustigen, traurigen, spannenden und frechen Erzählungen vermehren sich fröhlich weiter und, tatsächlich, langsam wird es auf ihren Bücherregalen eng!

Über den Autor



Marliese Arold wurde als jüngstes Kind von drei Geschwistern in Erlenbach am Main geboren. Das Nesthäkchen liebte die Märchen, die ihre Mutter ihr erzählte und entdeckte sehr früh die Liebe zu Geschichten. Sie konnte von Büchern nicht genug bekommen, aber Bücher waren knapp. Um Abhilfe zu schaffen, beschloss sie kurzerhand, selbst zu schreiben.

Über zweihundert Bücher hat die Vollzeit-Autorin, die ihrem Mann noch immer in Erlenbach lebt, schon geschrieben. Ihre beiden Kinder sind inzwischen erwachsen. Ihre lustigen, traurigen, spannenden und frechen Erzählungen vermehren sich fröhlich weiter und, tatsächlich, langsam wird es auf ihren Bücherregalen eng!


Klappentext



Auch nach dem Sieg gegen den teuflischen Magier Silver kommen für Edgar und seine Freunde keine ruhigen Zeiten auf. Das Leben auf Londons Straßen ist für die Katzen schon hart genug, als sie an der Themse auch noch einen schrecklichen Fund machen: eine kopflose, menschliche Leiche. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf einen skrupellosen Wissenschaftler und einen sprechenden Totenschädel. Wie weit würde ein Arzt um der Forschung willen tatsächlich gehen? Gemeinsam mit seinen Freunden gelingt es Edgar, den Wissenschaftler zu überführen und dingfest zu machen, bevor noch weitere Morde geschehen können.

leseprobe