reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Heinrich Ooooh und die Gemüse-Vampire
Heinrich Ooooh 18361
Gerard, Hilde E.

12,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Was ist nur los im Gespensterhotel? Es kommen keine Gäste mehr. Da haben Heinrich und seine Zwillingsschwester Hannelore die zündende Idee: Statt auf Geister & Gullasch setzen sie nun auf Grün & Gesund . Schließlich achten auch Gespenster, Geister und Skelette auf ihre Gesundheit. Prompt reisen auch schon die ersten Gäste an, darunter eine Vampirfamilie, die sich vegetarisch ernähren will. Da gibt es nur ein Problem: Der Vampiropa kann sich mit der vegetarischen Kost einfach nicht anfreunden. Er hat schrecklichen Hunger und wird zu einer echten Gefahr ...
Hilde E. Gerard wurde vor 47 Jahren in einer winzigen Stadt in Belgien geboren. Da sie ein Einzelkind war, fand sie das Leben sehr langweilig das änderte sich, als sie lesen lernte. Heute lebt Hilde E. Gerard in einer etwas größeren Stadt in Belgien, zusammen mit ihrem deutschen Ehemann, ihren drei Kindern und einem stillen grauen Kaninchen, welches ohne Ende Karotten frisst. Bücher liest sie keine mehr, dafür schreibt sie Liebesgeschichten für Teenager, Vampir-Trilogien und Mystery-Romane.

Über den Autor



Hilde E. Gerard wurde vor 47 Jahren in einer winzigen Stadt in Belgien geboren. Da sie ein Einzelkind war, fand sie das Leben sehr langweilig - das änderte sich, als sie lesen lernte.

Heute lebt Hilde E. Gerard in einer etwas größeren Stadt in Belgien, zusammen mit ihrem deutschen Ehemann, ihren drei Kindern und einem stillen grauen Kaninchen, welches ohne Ende Karotten frisst. Bücher liest sie keine mehr, dafür schreibt sie Liebesgeschichten für Teenager, Vampir-Trilogien und Mystery-Romane. An einem verregneten Sonntagnachmittag im Jahr 2010 trank Hilde heiße Schokolade und aß einen Keks in ihrer Küche - und dabei wurde Heinrich Ooooh geboren.


Klappentext



Was ist nur los im Gespensterhotel? Es kommen keine Gäste mehr. Da haben Heinrich und seine Zwillingsschwester Hannelore die zündende Idee: Statt auf "Geister & Gullasch" setzen sie nun auf "Grün & Gesund". Schließlich achten auch Gespenster, Geister und Skelette auf ihre Gesundheit. Prompt reisen auch schon die ersten Gäste an, darunter eine Vampirfamilie, die sich vegetarisch ernähren will. Da gibt es nur ein Problem: Der Vampiropa kann sich mit der vegetarischen Kost einfach nicht anfreunden. Er hat schrecklichen Hunger und wird zu einer echten Gefahr.