reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

The Robber Hotzenplotz
(Englisch)
Englisch lernen mit dem Räuber Hotzenplotz, für Anfänger & Erwachsene geeignet
Preußler, Otfried

9,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Für Einsteiger und alle, die ihr Englisch aufpolieren wollen: Mit der englischen Ausgabe von Otfried Preußlers "Räuber Hotzenplotz" fällt die Englischlektüre nicht schwer. Ein Wörterverzeichnis am Ende jedes Kapitels und die vielen Illustrationen erleichtern das Verständnis.

Der Kinderbuch-Klassiker "Der Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler in einer englischen Taschenbuch-Ausgabe. Geeignet als Unterstützung zum Englisch Lernen für Kinder, Anfänger und alle, die ihr Englisch auffrischen möchten. Mit Vokabelliste am Ende jedes Kapitels zu schwierigen Begriffen und mit schwarz-weißen Illustrationen.

Kasperl und sein Freund Seppel machen sich auf, den wilden Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers Hotzenplotz und des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann, denn so einfach lassen Räuber sich nicht fangen. Werden es die beiden Freunde schaffen sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien?


"The Robber Hotzenplotz" is a well-known German children's book by famous writer Otfried Preußler. In this edition, readers of all ages can follow a funny story full of twists and turns about the coarse robber, clever Kasperl and clumsy Seppel. Paperback with black and white illustrations.

The wicked robber Hotzenplotz is the terror of the village. Whatever he wants, he steals, and as he is always armed with a sword, a pistol and seven knives, even Sergeant Dimpelmoser is frightened of him. But when he takes Grandmother's musical coffee mill, Kasperl and Seppel think it is just too much!


Preußler, Otfried
Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013.

Tripp, F. J.
Franz Josef Tripp wurde am 7. Dezember 1915 in Essen geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist und Schriftsteller, bis er kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs begann seine Texte selbst zu illustrieren.Nach dem Krieg entschloss er sich, bei der Malerei zu bleiben und ging beim Innsbrucker Maler und Grafiker Heinrich Berann in die Lehre.1949 machte er sich als Grafiker selbstständig. Zunächst arbeitete er vor allem als Werbegrafiker, doch zunehmend gewann die Buchillustration für ihn an Bedeutung.1960 erhielt er von Lotte Weitbrecht, der damaligen Verlegerin des Thienemann Verlags, den Auftrag, "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende zu illustrieren. Aus der ursprünglichen Arbeitsbeziehung zwischen Autor und Illustrator entstand eine enge Freundschaft .Außer den beiden "Jim Knopf-Bänden" illustrierte Tripp für den Thienemann Verlag "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen sowie "Das kleine Gespenst" und die drei "Räuber Hotzenplotz"-Bücher von Otfried Preußler.Er starb am 18. Februar 1978.

Über den Autor



Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013.


Klappentext



Brush up your English! Der Klassiker von Otfried Preußler für Einsteiger und alle, die ihr Englisch aufpolieren wollen. Ab 6 Jahren.
Kasperl und sein Freund Seppel machen sich auf, den wilden Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers Hotzenplotz und des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann, denn so einfach lassen Räuber sich nicht fangen. Werden es die beiden Freunde schaffen sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien?
Erleichtertes Verständnis durch viele Illustrationen und Wortverzeichnisse am Ende jedes Kapitels.


Ähnliche Artikel