reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

The Little Ghost
(Englisch)
Englisch lernen mit dem kleinen Gespenst, für Anfänger und Erwachsene geeignet
Preußler, Otfried

8,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Brush up your English!
So macht Englisch lernen Spaß: Mit Otfried Preußlers kleinem Gespenst. Ab 8

Für Einsteiger und alle, die ihr Englisch aufpolieren wollen: Mit der englischen Ausgabe von Otfried Preußlers "Kleinem Gespenst" fällt die Englischlektüre nicht schwer. Wörterverzeichnisse am Ende jedes Kapitels und die vielen Illustrationen erleichtern das Verständnis.

Preußler, Otfried
Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013.

Tripp, F. J.
Franz Josef Tripp wurde am 7. Dezember 1915 in Essen geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist und Schriftsteller, bis er kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs begann seine Texte selbst zu illustrieren.
Nach dem Krieg entschloss er sich, bei der Malerei zu bleiben und ging beim Innsbrucker Maler und Grafiker Heinrich Berann in die Lehre.
1949 machte er sich als Grafiker selbstständig. Zunächst arbeitete er vor allem als Werbegrafiker, doch zunehmend gewann die Buchillustration für ihn an Bedeutung.
1960 erhielt er von Lotte Weitbrecht, der damaligen Verlegerin des Thienemann Verlags, den Auftrag, "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende zu illustrieren. Aus der ursprünglichen Arbeitsbeziehung zwischen Autor und Illustrator entstand eine enge Freundschaft .
Außer den beiden "Jim Knopf-Bänden" illustrierte Tripp für den Thienemann Verlag "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen sowie "Das kleine Gespenst" und die drei "Räuber Hotzenplotz"-Bücher von Otfried Preußler.
Er starb am 18. Februar 1978.
The little ghost had lived in Eulenstein Castle for hundreds of years. He was one of those harmless little ghosts who haunt places by night, and never hurt anyone unless they are provoked.
During the day, he slept up in the attic in a heavy, iron-bound chest. The chest was well hidden behind one of the big chimneys. No one knew it really belonged to a ghost.
But at night, when the Town Hall clock struck twelve in the town of Eulenberg at the foot of the castle, the little ghost awakened. On the very last stroke of twelve, he would open his eyes, stretch and yawn.


Über den Autor



Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013.


Klappentext



Brush up your English!
So macht Englisch lernen Spaß: Mit Otfried Preußlers kleinem Gespenst. Ab 8

Für Einsteiger und alle, die ihr Englisch aufpolieren wollen: Mit der englischen Ausgabe von Otfried Preußlers "Kleinem Gespenst" fällt die Englischlektüre nicht schwer. Wörterverzeichnisse am Ende jedes Kapitels und die vielen Illustrationen erleichtern das Verständnis.

Autorenporträt:
Otfried Preußler, Jahrgang 1923, stammt aus Reichenberg in Böhmen. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Rosenheim, war bis 1970 Volksschullehrer und widmet sich seither ausschließlich seiner literarischen Arbeit. Sich selbst mit Vorliebe als Geschichtenerzähler bezeichnend, ist er heute einer der namhaftesten und erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Preußlers viel geliebte Kinder- und Jugendbücher haben inzwischen weltweit eine Gesamtauflage von über 40 Millionen Exemplaren erreicht und liegen in rund 250 fremdsprachigen Übersetzungen vor.

Leseprobe:
The little ghost had lived in Eulenstein Castle for hundreds of years. He was one of those harmless little ghosts who haunt places by night, and never hurt anyone unless they are provoked.
During the day, he slept up in the attic in a heavy, iron-bound chest. The chest was well hidden behind one of the big chimneys. No one knew it really belonged to a ghost.
But at night, when the Town Hall clock struck twelve in the town of Eulenberg at the foot of the castle, the little ghost awakened. On the very last stroke of twelve, he would open his eyes, stretch and yawn.


Ähnliche Artikel