reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Einführung in die Elastizitäts- und Festigkeitslehre
Dietmann, Herbert

15,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Die Elastizitäts- und Festigkeitslehre ist ein Grundlagenfach der Ingenieurausbildung. Das vorliegende Buch eröffnet den Zugang zu diesem Gebiet und vermittelt ein solides Wissen über die Zusammenhänge zwischen Spannung, Verformung und Werkstoffverhalten.
Prof. Dr.-Ing. habil. Herbert Dietmann, geboren 1932, ist emeritierter Professor für Werkstoffkunde und Festigkeitslehre an der Universität Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte: Elastisch-plastische Festigkeitsberechnung, Fließkurven von technischen Konstruktionen, Werkstoffverhalten bei zyklischer überelastischer Beanspruchung, Komplexe Schwingbeanspruchung. Neben der im Kröner-Verlag erschienenen 'Einführung in die Elastizitäts- und Festigkeitslehre' (3. Aufl. 1992) hat er u.a. ein Handbuch zur 'Festigkeitsberechnung' (zus. mit K. Wellinger, 3. Aufl. 1976) verfasst.

Über den Autor



Prof. Dr.-Ing. habil. Herbert Dietmann, geboren 1932, ist emeritierter Professor für Werkstoffkunde und Festigkeitslehre an der Universität Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte: Elastisch-plastische Festigkeitsberechnung, Fließkurven von technischen Konstruktionen, Werkstoffverhalten bei zyklischer überelastischer Beanspruchung, Komplexe Schwingbeanspruchung. Neben der im Kröner-Verlag erschienenen >Einführung in die Elastizitäts- und Festigkeitslehre< (3. Aufl. 1992) hat er u.a. ein Handbuch zur >Festigkeitsberechnung< (zus. mit K. Wellinger, 3. Aufl. 1976) verfasst.


Klappentext



Die Elastizitäts- und Festigkeitslehre ist ein Grundlagenfach der Inge-nieurausbildung. Das vorliegende Buch eröffnet den Zugang zu diesem Gebiet und vermittelt ein solides Wissen über die Zusammenhänge zwischen Spannung, Verformung und Werkstoffverhalten.