reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Aristoteles-Lexikon
Kröners Taschenausgabe 459, Kröners Taschenausgaben (KTA) 459
Höffe, Otfried

29,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Die Aristotelischen Begriffe prägen seit zwei Jahrtausenden das philosophische Denken in allen europäischen Sprachen. Sie haben darüber hinaus Eingang in die islamische und die jüdische Philosophie und mittlerweile in die Philosophie in aller Welt gefunden. In diesem Lexikon werden erstmals die rund 350 wichtigsten Begriffe aus allen Bereichen des Aristotelischen Denkens und Forschens vorgestellt und von nahmhaften Aristoteles-Experten erläutert.
Prof. Dr. Otfried Höffe (geb. 1943) ist Ordinarius für Philosophie an der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Aristoteles und Kant sowie Moralphilosophie und Politische Philosophie. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter: 'Praktische Philosophie - das Modell des Aristoteles' (2. Aufl. 1996), 'Aristoteles. Leben - Werk - Wirkung' (3. Aufl. 2006), 'Lebenskunst und Moral' (2007).

Über den Autor



Prof. Dr. Otfried Höffe (geb. 1943) ist Ordinarius für Philosophie an der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Aristoteles und Kant sowie Moralphilosophie und Politische Philosophie. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter: >Praktische Philosophie - das Modell des Aristoteles< (2. Aufl. 1996), >Aristoteles. Leben - Werk - Wirkung< (3. Aufl. 2006), >Lebenskunst und Moral< (2007).


Klappentext



Aristoteles nimmt unter den Philosophen einen besonderen Rang ein. Auf einzigartige Weise verbinden sich in seinem Werk begriffliche Schärfe, die erfahrungsgesättigte Beobachtung aller Wissengebiete seiner Zeit und spekulative Kraft. Die Aristotelischen Begriffe prägen seit zwei Jahrtausenden das philosophische Denken in fast allen europäischen Sprachen und haben darüber hinaus Eingang in die arabische und die jüdische Philosophie gefunden. Die von namhaften Aristoteles-Experten verfaßten Artikel erläutern die rund 350 wichtigsten Begriffe im Zusammenhang des Aristotelischen Werks, wobei Aristoteles selbst ausführlich zu Wort kommt. Ein sorgfältig angelegtes Verweisnetz, ausgewählte Hinweise auf die Forschungsliteratur zu den einzelnen Begriffen und zwei Register, die die originalgriechischen Stichwöreter (in lateinischer Umschrift) auch von ihren deutschen und ihren lateinischen Übersetzungen her erschließen, machen den Band zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für jeden, der sich mit Arist

leseprobe


Ähnliche Artikel