reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Lexikon der Sprachwissenschaft
Kröners Taschenausgabe 452
Bußmann, Hadumod

34,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Das Lexikon erfaßt in bisher einzigartiger Vollständigkeit sowohl die moderne als auch die traditionelle Sprachwissenshaft. Mit rund 3500 Stichwörtern und ausführlichen weiterführenden Literaturangaben bietet es für Studierende, Lehrende und Forschende eine kaum entbehrliche Orientierungshilfe.
Hadumod Bußmann, geboren in Frankfurt am Main, studierte Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte. Während ihres Studiums verbrachte sie längere Zeit in London und Paris, arbeitete als Theaterübersetzerin und war mehrere Jahre als Lektoratsassistentin tätig. Sie promovierte 1967 mit einer textkritischen Untersuchung über Eilhart von Oberges 'Tristrant'. Bis 1997 unterrichtete sie Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität München, seither ist sie freie Autorin und Publizistin in den Bereichen 'Wissenschaftsgeschichte von Frauen' und 'Geschlechterdifferenz und Sprache'. Publikationen: Bedrohlich gescheit - ein Jahrhundert Frauen und Wissenschaft in Bayern (hg. mit Hiltrud Häntzschel, München 1997); Gender across language (hg. mit Marlis Hellinger, 3 Bde., Amsterdam 2000ff.); Genus. Geschlechterforschung/Gender Studies in den Kultur- und Sozialwissenschaften (hg. mit Renate Hof, Stuttgart 2. Aufl. 2005).

Über den Autor



Hadumod Bußmann, geboren in Frankfurt am Main, studierte Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte in Frankfurt und München. Während ihres Studiums verbrachte sie längere Zeit in London und Paris, arbeitete als Theaterübersetzerin und war mehrere Jahre als Lektoratsassistentin im S. Fischer Verlag tätig. Sie promovierte 1967 mit einer textkritischen Untersuchung über Eilhart von Oberges Tristrant. Bis 1997 unterrichtete sie Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität München, seither ist sie freie Autorin und Publizistin in den Bereichen >Wissenschaftsgeschichte von Frauen< und >Geschlechterdifferenz und Sprache<. Publikationen: Bedrohlich gescheit - ein Jahrhundert Frauen und Wissenschaft in Bayern (hg. mit Hiltrud Häntzschel, München 1997); Gender across language (hg. mit Marlis Hellinger, 3 Bde., Amsterdam 2000ff.); Genus. Geschlechterforschung/Gender Studies in den Kultur- und Sozialwissenschaften (hg. mit Renate Hof, Stuttgart 22005)


Klappentext



Über Jahre hat sich dieses Standardwerk als unersetzliches Hilfsmittel für Studierende und Forschende der Sprachwissenschaft und ihrer Nachbardisziplinen bewährt: "ein Muß für jeden Linguisten und jede Linguistin" (Romanische Forschungen), das sich durch klar gegliederte, gut verständliche Artikel auszeichnet. Kompakt und zuverlässig orientiert es damit über alle wichtigen Begriffe und Bereiche der Sprachwissenschaft; eine Fülle von strukturierten Literaturangaben weisen den Weg zu vertiefender Lektüre und wissenschaftlicher Beschäftigung: "There is no better lexicon of linguistics available." (Hubert Haider, Studies in Language)

leseprobe


Ähnliche Artikel